Werbung
 Übersetzung für 'Ansiedler' von Deutsch nach Bulgarisch
NOUN   der Ansiedler | die Ansiedler
SYNO Ansiedler | Siedler
Ansiedler {m}заселник {м}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Ansiedler' von Deutsch nach Bulgarisch

Ansiedler {m}
заселник {м}
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • In ältester Zeit standen gewisse Wälder und Weiden im gemeinsamen Eigentum der Ansiedler (Allmende), welche gemeinschaftlich als Weideflächen, zur Holzgewinnung oder zur Gewinnung anderer Produkte genutzt wurden.
  • Das heutige Dorf wurde 1842–1844 durch Binnenwanderung gegründet. Die Ansiedler kamen aus den Nachbarorten Marienfeld, Triebswetter, Altbeba, Kleinsanktnikolaus und Tschanad.
  • Die Ansiedler von Sânnicolau Mic waren meist Handwerker, aber auch in der Landwirtschaft beschäftigt.
  • Durch die Unterzeichnung des Ansiedlungskontraktes standen die Ansiedler zur Grundherrschaft im Pachtverhältnis.
  • Benannt ist der Ort nach dem Namen einer der dortigen ersten deutschen Ansiedler, der Familie Hartz, die die erste Schneise, die Picada Hartz, anlegten.

  • Die Ansiedler waren ausschließlich römisch-katholischen Glaubens und deutschsprachig.
  • Zur Unterbringung der Ansiedler wurden bestehende Ortschaften des Banats erweitert oder neue angelegt. Starke Zuwanderungen erhielten zunächst Kudritz, Ulmbach und Faschet.
  • Der gealterte Chingachgook kommt als Romanfigur innerhalb des Romanzyklus "Lederstrumpf" von James Fenimore Cooper außer in "Der Wildtöter" auch in den Erzählungen "Der letzte Mohikaner", "Pfadfinder" und "Die Ansiedler am Susquehanna" vor.
  • Die Mehrzahl der ersten Ansiedler an dieser Stelle sind demnach aus dem Lande Hessen gekommen, wahrscheinlich vom Westhang der unwirtlichen Hohen Rhön.
  • Das Dorf entstand aus Köhlerhütten, bekam 1605–1608 zwei Papiermühlen und hatte 1660 erst 48 Häuser, erhielt aber bald Zuwachs durch französische Ansiedler.

  • Auf der Insel wachsen Macchia und Buschholz. Es gibt eine tägliche Schiffsverbindung nach Zadar. Die heutige Ortschaft gründeten, wie die Überlieferung besagt, Ansiedler von der Insel Ugljan.
  • Die Ansiedler kamen vornehmlich aus dem Trierischen (Rheinland), Lothringen, Luxemburg und dem Saarland. Insgesamt wurden in Engelsbrunn 104 Familien mit etwa 500–600 Personen angesiedelt.
  • Das Amt für ausländische Vormundschaft (auch Tutel-Kanzlei genannt) in Sankt Petersburg war bis ins Jahr 1766 für die Verwaltung der nichtrussischen Ansiedler zuständig.
  • Die Lebensbedingungen für die Ansiedler in Neuserbien waren schlecht.
  • Zu dieser Zeit gab es in Závist 7 Ansiedler: Hans Schröpfer, Georg Distler, Hans Kaltz, Simon Holzgärtner, Girgl Hauser, Girgl Widl Girgl Hilpert.

  • Der Ortsnamen setzt sich vermutlich aus dem Personennamen „Guckilo“, dem ersten Ansiedler, und dem Wort „hurne“ zusammen.
  • Isaac Neff Ebey (* 1818; † 1857 auf Whidbey Island) war ein amerikanischer Pionier und der erste dauerhafte weiße Ansiedler auf Whidbey Island im US-Bundesstaat Washington.
  • Wann und woher die ersten Ansiedler ins Murgtal vorstießen, lässt sich nur vermuten; wahrscheinlich um 1000 n. Chr. in den vorderen Talraum, wohl von der Rheinebene her.
  • Jahrhunderts, vor allem in den Jahren 1748–1756, erfolgte die Besiedlung des Gannaer Gebietes mit deutschsprachigen Ansiedlern durch die Grafen Esterházy.
Werbung
© dict.cc German-Bulgarian dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!