Werbung
 Übersetzung für 'Gebeine' von Deutsch nach Bulgarisch
NOUN   das Gebein | die Gebeine
SYNO Gebeine | Gerippe | Knochengerüst
Gebeine {pl} мощи {мн} [останки от тялото на светец]
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Während Wilson-Claridge die Gebeine der russisch-orthodoxen Kirche übergeben wollte, plante sein Bruder, die Gebeine wieder in der Abtei von Shaftesbury zu beerdigen.
  • Dies ist die Deckenplatte eines Steinsarkophags, in dem bis 1714 die vermeintlichen Gebeine der hl.
  • Das Grab und die Gebeine von Lullus sind verschollen. Die Gebeine von Wigbert wurden nachweislich 1252 wieder aufgefunden, sind aber seither auch verschollen.
  • Der Würzburger Bischof Hunbert ließ daraufhin eine Kapelle errichten, in die die Gebeine der Regiswindis übertragen wurden.
  • In einer umfassenden wissenschaftlichen Untersuchung konnten die fragmentierten und unvollständigen Gebeine Edgitha zugeordnet werden.

  • Zur Zeit der Überführung der Gebeine des Heiligen Liborius nach Paderborn sollen auch die Gebeine des Heiligen Landolinus von Frankreich in die Kirche im Ortsteil Boke übergeführt worden sein.
  • Funde von menschlichen Knochen aus den antiken städtischen Gräberfeldern von Köln wurden im Mittelalter verschiedentlich mit Märtyrern in Verbindung gebracht, die Gebeine wurden als Reliquien verehrt.
  • wurden die Gebeine zur Kirche Santa Maria in Trastevere überführt.
  • Nach Kriegsende entstand um die tatsächliche Identität der Gebeine eine teilweise heftig geführte wissenschaftliche Debatte, die die korrekte Zuordnung der sterblichen Überreste anzweifelte bzw.
  • Dort ruhten seine Gebeine von 1906 bis 1964. Heute ruhen die Gebeine Ypsilantis’ in Thessaloniki.

  • Primian ist ein Katakombenheiliger, dessen Gebeine in der Pfarrkirche von Kemnath aufbewahrt und verehrt werden.
  • Das um 1270 im Meißner Dom für die Gebeine errichtete Heiligenmonument, ein steinerner Schrein in Tumba-Form, wurde 1370/90 durch einen Baldachin ergänzt, wie es ein Holzstich von 1512 zeigt, und 1523/24 durch ein Hochgrab aus Marmor ersetzt, in das man die Gebeine nach der Heiligsprechung am 16.
  • Während der katholischen Gegenreformation in England wurden seine Gebeine 1556 exhumiert; in einem Schauprozess wurde Fagius posthum zum Feuertod verurteilt.
  • Jahrhundert stammende Rundbau beherbergt im Untergeschoss den Raum für die aus den Gräbern entfernten Totengebeine.
Werbung
© dict.cc German-Bulgarian dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!