Werbung
 Übersetzung für 'Mitleid' von Deutsch nach Bulgarisch
NOUN   das Mitleid | -
SYNO Bedauern | Beileid | Erbarmen | ...
Mitleid {n}съчувствие {ср}
8
Mitleid {n}съжаление {ср} [състрадание]
4
Mitleid {n}състрадание {ср}
3
3 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Hekate hatte jedoch Mitleid mit Galinthias und machte sie zu ihrer heiligen Dienerin.
  • Diese Gemütserregung müsse sensibel ausgesteuert und dürfe weder zu heftig, noch zu schwach sein, da ansonsten das Mitleid verfehlt werde.
  • Piss On Pity (englisch: "Piss auf Mitleid") ist ein Schlachtruf an die sich mit Behinderung befassenden Kreise der Weltpolitik.
  • Ein einziger Stiefbruder hat dann Mitleid mit dem Kind und setzt durch, dass es besser behandelt wird.
  • Martin, der aus Mitleid seinen Mantel mit dem Bettler teilt.

  • Eine große Rolle spielen Mitleid und Erbarmen. Die Fähigkeit zu Empathie wird zu einem wichtigen Gradmesser moralischen Handelns.
  • für „Frömmigkeit, Mitleid“, nach lat. "domina nostra de pietate" „unsere Herrin vom Mitleid“), auch Vesperbild oder etwas unspezifisch Marienklage genannt, ist in der bildenden Kunst die Darstellung Marias als "Mater Dolorosa" (Schmerzensmutter) mit dem Leichnam des vom Kreuz abgenommenen Jesus Christus.
  • Tragisch (...) heißt nach Aristoteles ein Ereignis, das zugleich Mitleid (...) mit dem Betroffenen und Furcht (...) um uns selbst erweckt.
  • Anders als Clamor zeigt Teo kein Mitleid, etwa angesichts der Misshandlung Paulchen Maibohms durch Zaddeck.
  • Vermutlich wurden die Verurteilten nicht aus Mitleid des Fürstprobstes begnadigt, sondern um Probleme und Mitleid der Zuschauer zu vermeiden.

  • Niides Mitleid und einer Reihe hilfloser Patienten lernt Dr.
  • Der Mönch hatte Mitleid mit der Gans und baute eine Pagode, um sie zu begraben.
  • Sein fehlendes Mitleid bereut er zutiefst, denn Mitleid und Erbarmen sind in den Patriarchentestamenten herausragende Tugenden.
  • Abgesehen von Wohlwollen und Mitleid erfolgt altruistisches Handeln oft ganz einfach aus Zuneigung oder generalisierter Dankbarkeit dem Leben gegenüber.
  • Mitleid ist die Anteilnahme an negativ erlebten Gefühlsqualitäten wie Schmerz und Leid anderer Mitmenschen.

  • Auch Gotthold Ephraim Lessing vertrat in seiner "Hamburgischen Dramaturgie" das Konzept der Reinigung durch Furcht und Mitleid, um die moralische Erziehung des Publikums zu unterstützen; denn der moralischste Mensch sei der mitleidende Mensch, der das Schicksal für sich selbst fürchtet.
  • Karuna (Sanskrit: करुण "karuṇa" als Adjektiv "kläglich, traurig, mitleidig" und Pali: "karuṇā;" "Mitgefühl, Mitempfinden," nicht "Mitleid)" ist ein zentraler Begriff der buddhistischen Geistesschulung und Ethik.
  • Bosley Crowther bemitleidete in seiner Kritik in der New York Times die Schauspieler in "Liebesbriefe".
  • In einer Konferenz des Propagandaministeriums warnte ein Sprecher vor einer Mitleidswelle „aus Kreisen der Intelligenzbestien“.
  • Das Thema Selbstmitleid ist wenig erforscht, aber die verfügbare Forschung zeigt, dass Selbstmitleid ein Effekt eines Stressors eines dramatischen Ereignisses sein kann.

  • Aus diesem Zitat aus einem Brief Lessings an Moses Mendelssohn wird ersichtlich, dass Lessing die Aufgabe des Trauerspiels in der Verbesserung des Menschen sieht, indem dieser mitleiden „darf“.
Werbung
© dict.cc German-Bulgarian dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!