Werbung
 Übersetzung für 'Necessaire' von Deutsch nach Bulgarisch
NOUN   das Necessaire | die Necessaires
SYNO Kulturbeutel | Necessaire | Waschtasche
Necessaire {n}несесер {м}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Necessaire' von Deutsch nach Bulgarisch

Necessaire {n}
несесер {м}
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Ob das anonyme "Vocabulaire en langue francoise, et italienne necessaire pour plus familierement comprendre l’une et l’autre langue", Lyon 1583 (121 Seiten, verlegt von Benoist Rigaud) als der Anfang der alphabetischen zweisprachigen Lexikographie Französisch-Italienisch gelten soll, ist umstritten.
  • In der Trennwand zum Fahrer gab es eine Sprechanlage, eine Klimaanlage, ein Necessaire, einen Zigarren-Humidor und eine Thermosflasche mit Gläsern.
  • Im Zentrum der Auktion war das Reise-Necessaire von Kaiser Franz Joseph I., das auf Bestellung von „M.
  • Der ursprüngliche Flakon mit schmalem Flaschenhals und rundem Stöpsel war von der Glasmanufaktur "Brosse" nach einem Fläschchen aus dem Reise-Necessaire von Cocos verunglücktem Liebhaber Boy Chapel gefertigt worden.
  • Der Almanach de Gotha hat sich aus dem 1763 durch Rotberg herausgegebenen "almanac nécessaire" entwickelt.

  • Das "natürliche Zauberspiel mit Gesang in zwei Aufzügen" "Maler Klex oder das Notwendige und das Nützliche" von Josef Alois Gleich wurde am 14. Dezember 1819 am Leopoldstädter Theater uraufgeführt, als Benefizvorstellung für den damals berühmten Komiker Ignaz Schuster. Gleich bearbeitete und dramatisierte Adrien Comte de Sarrazins Märchen "Le Nécessaire et le Superflu" auf Wiener Verhältnisse um. Die gleiche Geschichte behandelt das deutsche Märchen "Vom Fischer und seiner Frau" der Brüder Grimm von 1812, das auf eine weitaus ältere mündliche Überlieferung in Plattdeutsch zurückgeht. Das Thema wurde auch von Ignaz Franz Castelli in seinem einaktigen Singspiel "Aladin oder Das Notwendige" behandelt. Nestroy verwendete Gleichs Stück als Grundlage für seine Posse und schuf ein märchenhaftes „Zauberstück“, das dennoch ganz ohne wirkliche Zaubereien auskommt. Das Auftrittslied Stricks war das erste in einer Reihe von Nestroyschen Berufscouplets mit darauf folgendem Monolog.
  • Der Hofkalender erschien erstmals im Jahr 1763 bei Johann Christian Dieterich und seit Mitte der 1780er Jahre bei C. W. Ettinger in Gotha unter dem Titel „Gothaischer Hof-Kalender zum Nutzen und Vergnügen eingerichtet“. Er entwickelte sich aus dem 1763 durch den Kammerpräsidenten des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg, Wilhelm von Rotberg, herausgegebenen "almanac nécessaire". Ettinger verpachtete jedoch schon 1785 seine Rechte an der Herausgabe des Hofkalenders an Justus Perthes, der dieses Werk erst ab 1816 unter dem eigenen Namen verlegen und herausgeben durfte. Sein Begründer war der Theologe Emanuel Christoph Klüpfel. Bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges 1944 wurde der Kalender in jährlichen Ausgaben mit unterschiedlichen, immer wieder leicht veränderten Titeln – "„Gothaischer Genealogischer Kalender“, „Gothaischer genealogischer Hof-Kalender“" oder "„Gothaer Hof-Kalender“" – inhaltlich aktualisiert und ergänzt.
  • Über das Nécessaire-Ei liegen kaum Informationen vor. Sicher ist, dass es aus Gold gefertigt und reich mit Diamanten im Rosenschliff und mit Rubinen, Smaragden und einem Saphir besetzt ist und ursprünglich ein Maniküre-Set mit 13 diamantenbesetzten Teilen enthielt. Eine handschriftliche Notiz mit Beschreibungen der ersten Fabergé-Eier aus den Jahren 1885 bis 1890 nennt für 1889 ein Nécessaire im Louis-quinze-Stil für 1900 Rubel. Weitere Archivalien des kaiserlichen Hofs bescheinigen die Zugehörigkeit des Eis zum Inventar des Schloss Gattschina: „mit Edelsteinen verziertes Ei, darin 13 Toilettenartikel“.
Werbung
© dict.cc German-Bulgarian dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!