Werbung
 Übersetzung für 'Soundkarte' von Deutsch nach Bulgarisch
NOUN   die Soundkarte | die Soundkarten
информ.
Soundkarte {f}
звукова карта {ж}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Soundkarte' von Deutsch nach Bulgarisch

Soundkarte {f}
звукова карта {ж}информ.
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Das Wave /PC verbindet sich mit dem Computer durch ein serielles Datenkabel und einen Audio-Stecker direkt in die Soundkarte.
  • Für die Soundkarte und die USB-Schnittstelle stehen keine allgemeinen Treiber zur Verfügung, da die emulierten Komponenten nicht wie echte Hardware im Gastsystem angesprochen werden können.
  • Das am Ausgang der Soundkarte eines Computers oder digitalen Abspielgeräts anliegende analoge Tonsignal wird über einen A/D-Wandler digitalisiert und einem Aufnahmeprogramm auf dem Abspielcomputer oder einem Fremdcomputer/Aufnahmegerät zugeführt.
  • Für die akustische Wiedergabe der Audiodaten werden Lautsprecher benötigt, die direkt an der Soundkarte angeschlossen werden.
  • Kopfhörer und Mikrofon wurden über die Karte mit der Soundkarte des PC verbunden, dazu wurde eine Verbindung zwischen Soundkarte und access.bus-Karte über ein externes Loop-Kabel hergestellt.

  • Eine weitere Anwendung im Hobbybereich ist der Empfang von Längstwellen mit der PC-Soundkarte, wobei der Verstärker der Soundkarte die Rolle des „Hochfrequenz“-Verstärkers übernimmt.
  • ... Freisprecheinrichtungen) werden entweder mit Klinkenstecker mit der Soundkarte oder per USB mit dem PC verbunden.
  • Bulacio produziert nach eigener Aussage mit einem PC aus den 1990er Jahren mit einer Soundkarte für 25 argentinische Pesos (umgerechnet ca. 5 Euro).
  • Die meisten Mainboards verfügen über eine integrierte Soundkarte die als Basis für eine Hifi-Anlage ausreicht.
  • Audioplayer sind Programme, die ausschließlich Audiodaten aus Audioformaten oder von CDs laden, gegebenenfalls aufwändig umwandeln und dann als digitale Musiksignale an die Soundkarte eines Computers weitergeben.

  • Audioeditoren sind Anwendungsprogramme für PCs, mit denen man Klänge über die Soundkarte oder eine angeschlossene digitale Schnittstelle digital aufnehmen und bearbeiten kann.
  • Die erste Soundkarte der Welt von 1983 hieß Mockingboard.
  • Mit entsprechender Software kann auch ein Computer zum Signalgenerator werden, indem im einfachsten Fall dessen Soundkarte mit ihrem Digital-Analog-Umsetzer zur Signalausgabe benutzt wird.
  • Bei den meisten Notebooks wird das Systemlautsprecher-Signal an die eingebaute Soundkarte weitergeleitet und geht so zu den normalen Lautsprechern, bei einigen Laptops wird der Systemlautsprecher jedoch ersatzlos eingespart.
  • Die Soundkarte konnte auch unter OS/2 eingesetzt werden, welches im Heimanwenderbereich allerdings wenig erfolgreich war. Büro-PCs wurden zu jener Zeit zumeist ohne Soundkarte betrieben.

  • Die AdLib-Soundkarte wurde ab ca. 1990 allerdings relativ schnell durch die Sound-Blaster-Soundkarte von Creative Labs verdrängt, die zur AdLib-Karte kompatibel war, aber deren Fähigkeiten um Sampling sowohl in Wiedergabe als auch Aufnahme erweiterte.
  • Der Mikrofon-Anschluss eines Computers oder einer Soundkarte stellt eine für Elektretmikrofone ausreichende Speisespannung zur Verfügung.
  • Die Soundkarte und der Framegrabber (Toccata und Vlab Motion Karten) waren optional und wurden schließlich zusammen in einer eigenständigen DracoDirect-Karte namens DracoMotion gebaut.
Werbung
© dict.cc German-Bulgarian dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!