Werbung
 Übersetzung für 'keltisch' von Deutsch nach Bulgarisch
ADJ   keltisch | keltischer | am keltischsten
NOUN   das Keltisch / [nur mit bestimmtem Artikel] Keltische | -
ист.
keltisch {adj} <kelt.>
келтски
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'keltisch' von Deutsch nach Bulgarisch

keltisch {adj} <kelt.>
келтскиист.
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Bei dementsprechender Fixierung auf keltische Elemente spricht man von „keltisch beeinflusst“ oder manchmal von „Celtic Metal“.
  • Das Wort kann keltisch sein und auf den belegten Personennamen "Seboθθu" zurückgehen.
  • Der Ortsname wird auf keltisch oder ligurisch "*brigant-" ‚herausragend‘ zurückgeführt.
  • Nach Rudolf Post gehört das Wort für Hohlweg wie der Gewässername Kinzig etymologisch zu keltisch "*quentika".
  • Der Name des Genius cucullatus leitet sich vom Umhang (keltisch "sagum") mit Kapuze (keltisch "cucullus", "cuculla", auch "bardocucullus" – „Barden-Kapuze“) her, der klassischen Reisekleidung der Gallier.

  • Daran erinnern heute noch einige Steinanlagen im keltisch anmutenden Stil.
  • Als Italo-Keltisch bezeichnet die vergleichende Sprachwissenschaft die Hypothese einer erschlossenen gemeinsamen Vorstufe der italischen und keltischen Sprachen.
  • Die Kultur ist keltisch beeinflusst, aber dem Ursprung nach nicht keltisch.
  • Das Y am Ende des Ortsnamens lässt auf einen Ursprung keltisch-römischer Art schließen.
  • Vor der Zeitenwende siedelten sich mehrere keltisch-germanische Bevölkerungsgruppen hauptsächlich im heutigen Nord- und Mittelhessen an.

  • Auf dem Titelberg sind Ausgrabungsstätten von einer früheren keltisch/römischen Siedlung zu sehen.
  • Das ursprüngliche Wort „Sabrina“ stammt von „Habren“ bzw. „Hafren“ (vermutlich keltisch für „Fluss“).
  • Der Name leitet sich ab von keltisch „scutar-a“ = sandig-schlammiges Gewässer.
  • Entremont war ein keltisch-ligurisches Oppidum etwa drei Kilometer nördlich von Aix-en-Provence.
  • "Juliomagus" ist ein keltisch-römischer Name und bedeutet "„Marktplatz des Julius Caesar“".

  • Die Region war in der Zeit v. Chr. keltisch, dann germanisch besiedelt.
  • Die Ersterwähnung erfolgte 1288 als "Travakke". Der Name geht womöglich auf keltisch "*trebakka" zurück.
  • Bedford (englisch/keltisch für „Birkenfurt“) ist die Hauptstadt der englischen Grafschaft Bedfordshire.
  • Der Name "Ill" soll von keltisch ilara = eilig stammen.
Werbung
© dict.cc German-Bulgarian dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!