Werbung
 Übersetzung für 'Westgotenreich' von Deutsch nach Englisch
NOUN   das Westgotenreich | -
hist.
Visigothic empire
Westgotenreich {n}
hist.
Visigothic kingdom
Westgotenreich {n}
2 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Westgotenreich' von Deutsch nach Englisch

Westgotenreich {n}
Visigothic empirehist.

Visigothic kingdomhist.
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Nach dem Ende der zeitweiligen Union der Reiche der Ostgoten und Westgoten mit dem Tod Theoderichs im Jahr 526 war es im Westgotenreich zu jahrzehntelangen Thronfolgekämpfen zwischen verschiedenen Adelsfraktionen gekommen.
  • Ihr König Leovigild unterwarf 585 das Suebenreich und gliederte es ins Westgotenreich ein.
  • Zur nachfolgenden Geschichte siehe Westgotenreich, Geschichte Portugals und Geschichte Spaniens.
  • Im Juli 710 unternahm Tarif ibn Malik einen ersten erfolgreichen Raubzug ins Westgotenreich.
  • Es bewahrte sich bis ins Jahr 585 seine Unabhängigkeit vom Westgotenreich.

  • Mit ihm endete die Epoche des "Tolosanischen Reichs", in der das Westgotenreich seinen Schwerpunkt in Gallien hatte und Tolosa (Toulouse) die Hauptstadt war.
  • Mit der Eroberung der Iberischen Halbinsel durch die islamischen Mauren endete das Westgotenreich.
  • Vermutlich bestand der Ort bereits im Westgotenreich.
  • Das Westgotenreich war das von 418 bis 711 (bzw. 725) bestehende Reich der Westgoten, das seinen Schwerpunkt zunächst im Südwesten Galliens, später auf der Iberischen Halbinsel hatte.
  • Der heutige Ortsname geht vermutlich auf seine Bezeichnung im Westgotenreich zurück.

  • Dracontius hatte einigen Einfluss auf die lateinische Dichtung in Afrika und im mittelalterlichen Europa. Seine Werke wurden im Westgotenreich durch Eugenius III. von Toledo bearbeitet.
  • Im 7. Jahrhundert kam eine weitere Welle von jüdischen Einwanderern, die aus dem Westgotenreich auf der Iberischen Halbinsel stammten.
  • Vermutlich wurde eine erste Gemeinde Ermezende bereits von den Sueben oder im folgenden Westgotenreich gegründet.
  • Die Wirkungsgeschichte der Lex Romana Visigothorum reicht räumlich und zeitlich über das Westgotenreich hinaus, das bis 711 in Spanien weiter existierte.
  • Bis 725 gehörte Septimanien zum Westgotenreich.

  • Auch nach der Vernichtung des Suebenreichs und der Eingliederung seines Territoriums ins Westgotenreich im Jahre 585 blieb der Begriff "Gallaecia" gebräuchlich.
  • Ein ostgotisches Heer besetzte Septimanien, einen Küstenstreifen nordöstlich der Pyrenäen, der dadurch als einziger Rest des früheren westgotischen Herrschaftsbereichs in Gallien dem Westgotenreich erhalten blieb.
  • Nachdem es ein Ort der römischen Provinz Lusitania wurde und anschließend zum Westgotenreich gehörte, kam Borba im Zuge der arabischen Landnahme 711 unter die Herrschaft der Mauren.
Werbung
© dict.cc English-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!