Werbung
 Übersetzung für 'des Hinterkopfes' von Deutsch nach Englisch
anat.med.
occipital {adj}
des Hinterkopfes [auch: des Hinterkopfs] [nachgestellt]
Teiltreffer
med.
nosocomial {adj}
des Krankenhauses
moreover {adv}des Weiteren
of mandes Menschen
for a lengthy period of time {adv}des Längeren
by night {adv}des Nachts
in addition {adv}des Weiteren
complexional {adj}des Aussehens
human {adj}des Menschen
during the night {adv}des Nachts
many a time {adv}des Öfteren
chem.
diethylstilbestrol <DES>
Diethylstilbestrol {n} <DES>
of (the) [belonging to sb./sth.]des [Gen.: {m} {n}]
of the [attributing to sb./sth.]des [Gen.: {m} {n}]
of the dispatching stationdes Abgangsbahnhofs
mus.
D flat major
Des-Dur {n}
geogr.
Des Moines
Des Moines {n}
chem.
diethylstilbestrol <DES>
Diäthylstilböstrol {n} <DES>
mus.
D flat <D♭>
Des {n} <D♭>
mus.
D flat minor
des-Moll {n}
bot.
ovarian {adj}
des Fruchtknotens
21 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Einerseits ist der Waranschädel metakinetisch: Die Schädelelemente des Hinterkopfes (Occipitalregion) sind mit dem restlichen Schädel beweglich verbunden, der Rest des Schädels kann also gegen den Hinterkopf bewegt werden.
  • Der weiße Schopf ist normalerweise durch die dunklen Federn des Hinterkopfes verborgen und nur sichtbar, wenn der Reiher ihn aufrichtet.
  • Charakteristisch für die Art ist der kurze, nach hinten gerichtete Federschopf, der durch leicht verlängerte Federn des Hinterkopfes gebildet wird.
  • Bei den meisten wildfarbenen Katharinasittichen weisen die Federn des Hinterkopfes und des Nackens schmale schwarze Säume auf.
  • Hornartige Stacheln am Quadratojugalen des Hinterkopfes und der unteren Wangenregion dienten möglicherweise der Verteidigung.

  • Ein Teil des Hinterkopfes ist weggebrochen, sodass ein inneres Stabilisierungseisen an dieser Stelle freiliegt.
  • Ein Teil des Hinterkopfes war weggebrochen, sodass ein inneres Stabilisierungseisen an dieser Stelle freilag.
  • Meisterhaft sind auch einige anatomisch genau dargestellte Einzelheiten wie die Hals- und Nackenwirbel und die Knochenstruktur des Hinterkopfes.
  • Als wichtigstes Erkennungsmerkmal für "Coptoformica"-Arten gilt die starke, mittige Einbuchtung des Hinterkopfes.
  • Heute ist der Körper oberhalb des Gürtels die Trefferfläche, mit Ausnahme des Hinterkopfes.

  • Der Nerv versorgt im Bereich des Nackens motorisch den Musculus semispinalis, den Musculus longissimus und den Musculus splenius. Sensibel innerviert der Nerv die Haut des Hinterkopfes.
  • Als einzige helmähnliche Kopfbedeckung der Truppen beider Länder hatte die Tschapka keinen Hinterschirm, endete also etwa auf halber Höhe des Hinterkopfes.
  • Bislang ist von dieser Art nur ein rund 1,5 Zentimeter langes, beschädigtes Fragment des Hinterkopfes bekannt.
  • Auch bei dem Buntkopf-Felshüpfer befinden sich schwarze Flecke auf jeder Seite des Hinterkopfes.
  • Die deutliche Fleckenzeichnung des Hinterkopfes unterscheidet sie von den Larven der Gemeinen Becherjungfer ("Enallagma cyathigerum") und der Großen Pechlibelle ("Ischnura elegans").

  • Alle Arten haben mindestens an den Seiten des Hinterkopfes schwarze Zeichnungen.
  • Letzteres kann durch die Wucht, mit der der Kopf nach hinten geschleudert wird, zu starken Verletzungen des Hinterkopfes führen.
  • Zusammen mit dem oberen Ast des Nervus occipitalis minor ist er für die Haut des Hinterkopfes zuständig.
Werbung
© dict.cc English-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!