Werbung
 Übersetzung für 'freikaufen' von Deutsch nach Englisch
VERB1   freikaufen | kaufte frei / freikaufte | freigekauft
VERB2   sich freikaufen | kaufte sich frei / sich freikaufte | sich freigekauft
to ransom sb. [obtain the release of sb. by paying a ransom]jdn. freikaufen
1273
to buy sb.'s freedomjdn. freikaufen
to pay a ransom for sb.jdn. freikaufen
to buy sb. out (of sth.)jdn. (von etw.Dat.) freikaufen
to redeem a prisonereinen Gefangenen freikaufen
to buy oneself out (of sth.)sichAkk. (von etw.Dat.) freikaufen
to buy one's way out of sth.sichAkk. von etw.Dat. freikaufen
fin.
to pay off a debt
sichAkk. von einer Schuld freikaufen
8 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Ab 1650 konnten sich die Bauern des Ortes nach und nach freikaufen. Hof 1 stellte immer den Bürgermeister.
  • Sir Marcy wird wegen seiner Schulden inhaftiert und die inzwischen in ihn verliebte Kitty heiratet einen reichen Dritten, den Industriellen Jonathan Selby, um mit ihrer Mitgift Sir Marcy freikaufen zu können.
  • Sie will ein Mitglied der Gemeinde freikaufen, das zum Tode verurteilt wurde wegen nicht bezahlter Schulden.
  • Im Jahr 1625 konnte sich das Städtchen von seinem adligen Herren für 8.500 Taler freikaufen. Die Stadt musste aber noch einen ritterlichen Schutzherren annehmen.
  • Die Bauern durften sich nun vom Robot freikaufen, wobei dieser möglichst in Geld abgelöst werden sollte, aber auch Naturalleistungen waren erlaubt.

  • Handwanus wurde gefangen genommen und musste sich mit Gold freikaufen.
  • Als Nachwort erzählt Twains Stimme, dass Jim wohlbehalten in Ohio ankam, Arbeit fand und seine Familie freikaufen konnte.
  • Um freigelassen zu werden, mussten sich die Sklaven oft durch Bezahlung ihres Marktwerts freikaufen.
  • Er konnte sich jedoch auf eigene Kosten freikaufen und führte den Befehl über sein "Tercio" weiter bis zum Abschluss der Feindseligkeiten 1659.
  • Im Jahr 1735 konnte sich das Dorf aus der Leibeigenschaft freikaufen.

  • Die Bauern konnten ihre Höfe gegen Geldbeträge vom Grundherren freikaufen.
  • Obwohl er verschiedentlich gefangen genommen worden war, konnte er mit List immer wieder entkommen oder sich freikaufen.
  • Der Dolmetscher Felipillo rät Atahuallpa, er solle sich doch einfach mit Gold freikaufen.
  • Ab 1746 konnte die Bevölkerung sich aus der Leibeigenschaft freikaufen.
  • Juni 1696, aus seiner hessen-kasselschen Leibeigenschaft freikaufen.

  • Rakan überlässt Negi das komplette Preisgeld, so dass er die drei Mädchen freikaufen kann.
  • Totalverweigerer, die sich vom Wehrdienst nicht freikaufen können oder wollen, werden zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
  • 1594 wurde Francesco Cenci erneut wegen Sodomie angeklagt, konnte sich aber mit einem außerordentlich hohen Bußgeld von 100.000 Scudi freikaufen.
  • Die Bauern und Ortschaften konnten sich von ihren Zinslasten mit einmaligen Zahlungen freikaufen.
  • Es kam auch vor, dass Eindringlinge wie Wikinger oder Kelten Tribut forderten (siehe: Danegeld), anstatt den Ort zu überfallen, so dass sich dieser durch die Zahlung einer bestimmten Menge von Wertgegenständen freikaufen konnte; ein regelmäßiger Tribut ähnelte dann einer Schutzgeldzahlung.

    Werbung
    © dict.cc English-German dictionary 2024
    Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
    Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!