Werbung
 Übersetzung für 'n Tupel' von Deutsch nach Englisch
NOUN   das n-Tupel | die n-Tupel
comp.math.
n-tuple
n-Tupel {n}
3 Wörter
math.
ordered n-tuple
geordnetes n-Tupel {n}
Teiltreffer
electr.
useful signal + noise to noise <(S+N)/N> ratio
Verhältnis {n} von Nutzsignal plus Störgeräusch zum Störgeräusch <(S+N)/N>
idiom
not elsewhere identified {adj} <n.e.i.>
nicht näher bestimmt <n.n.b., NNB>
proverb
Only the strong survive.
Nur die Harten komm'n in'n Garten. [ugs.] [hum.] [eher mündlich]
math.
set of natural numbers <ℕ, N>
Menge {f} der natürlichen Zahlen <ℕ, N>
chem.
amount of substance <n, N, mol>
Molzahl {f} <n, N, mol> [veraltet] [Stoffmenge]
chem.
amount of substance <n, N, mol>
Molmenge {f} <n, N, mol> [veraltet] [Stoffmenge]
math.
tuple
Tupel {n}
88
datum lineNormalnull {n} <N. N., NN> [Vermessung]
math.
decuplet
10-Tupel {n}
math.
nonuplet
9-Tupel {n}
math.
prime k-tuple
primes k-Tupel {n}
to be announced <TBA> (noch) zu nennender Name <NN, N. N.> [Nomen nescio, Nomen nominando]
name hitherto unknownnomen nominandum <N. N.>
idiom
I don't know the name. <N.N., NN>
nomen nescio <N. N.>
geogr.naut.
sea level <SL>
Normalnull {n} <N. N., NN>
naut.
metres above sea level [Br.] [reference height of Western Germany until 1992]
Meter {pl} über Normalnull <m. ü. N. N., m. ü. NN> [Deutsche Referenzhöhe, gültig bis 1992 (alte Bundesländer und West-Berlin)]
RadioTVF
The Man from U.N.C.L.E.
Solo für O.N.C.E.L. / Solo für U.N.C.L.E.
not otherwise specified <NOS>ohne nähere Angabe <o. n. A., o.n.A.>
mus.
rhythm and blues <R&B, R'n'B or RnB>
Rhythm'n'Blues {m} <R&B, R'n'B, RnB>
mus.
rhythm'n'blues <R&B, R'n'B, RnB>
Rhythm'n'Blues {m} <R&B, R'n'B, RnB>
22 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'n Tupel' von Deutsch nach Englisch

n-Tupel {n}
n-tuplecomp.math.

geordnetes n-Tupel {n}
ordered n-tuplemath.

Werbung
Verhältnis {n} von Nutzsignal plus Störgeräusch zum Störgeräusch <(S+N)/N>
useful signal + noise to noise <(S+N)/N> ratioelectr.
nicht näher bestimmt <n.n.b., NNB>
not elsewhere identified {adj} <n.e.i.>idiom
Nur die Harten komm'n in'n Garten. [ugs.] [hum.] [eher mündlich]
Only the strong survive.proverb
Menge {f} der natürlichen Zahlen <ℕ, N>
set of natural numbers <ℕ, N>math.
Molzahl {f} <n, N, mol> [veraltet] [Stoffmenge]
amount of substance <n, N, mol>chem.
Molmenge {f} <n, N, mol> [veraltet] [Stoffmenge]
amount of substance <n, N, mol>chem.
Tupel {n}
tuplemath.
Normalnull {n} <N. N., NN> [Vermessung]
datum line
10-Tupel {n}
decupletmath.
9-Tupel {n}
nonupletmath.
primes k-Tupel {n}
prime k-tuplemath.
(noch) zu nennender Name <NN, N. N.> [Nomen nescio, Nomen nominando]
to be announced <TBA>
nomen nominandum <N. N.>
name hitherto unknown
nomen nescio <N. N.>
I don't know the name. <N.N., NN>idiom
Normalnull {n} <N. N., NN>
sea level <SL>geogr.naut.
Meter {pl} über Normalnull <m. ü. N. N., m. ü. NN> [Deutsche Referenzhöhe, gültig bis 1992 (alte Bundesländer und West-Berlin)]
metres above sea level [Br.] [reference height of Western Germany until 1992]naut.
Solo für O.N.C.E.L. / Solo für U.N.C.L.E.
The Man from U.N.C.L.E.RadioTVF
ohne nähere Angabe <o. n. A., o.n.A.>
not otherwise specified <NOS>
Rhythm'n'Blues {m} <R&B, R'n'B, RnB>
rhythm and blues <R&B, R'n'B or RnB>mus.

rhythm'n'blues <R&B, R'n'B, RnB>mus.
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Der Definitionsbereich einer "n-stelligen" Wahrheitsfunktion ist die Menge aller n-Tupel von Wahrheitswerten, ihr Wertebereich die Menge der Wahrheitswerte.
  • Mit seinem Sandia-Kollegen Iben Browning entwickelte er die 1959 veröffentlichte Bledsoe-Browning N-Tupel-Methode.
  • Allgemein gesprochen bezeichnet ein "n"-stelliger prädikativer Ausdruck eine Menge geordneter "n"-Tupel.
  • Verfolgt man die Entwicklung mehrerer Größen gleichzeitig, so bildet das "N"-Tupel der Messwerte einen Punkt in einem linearen Raum ℝ"N".
  • Eine Lösung muss also im Unterschied zur Lösung einer einzigen Gleichung (bestehend aus einer einzigen Zahl) hier aus einem n-Tupel, in diesem Fall einem Zahlentripel bestehen.

  • Eine "n-dimensionale Gleichverteilung" heißt: teilt man die Ausgabesequenz in Tupel von je "n" Zahlen, dann ist die Sequenz der n-Tupel gleichverteilt im n-dimensionalen Raum.
  • Das „"n"-Tupel“ oder verkürzt „Tupel“ bezeichnet eine Sammlung mit einer beliebigen Anzahl "n" von Attributen.
  • Wird in der obigen Definition für (totale) Verknüpfungen der Begriff der (total verstandenen) "Abbildung" durch "partielle Abbildung" ersetzt, dann spricht man von einer partiellen Verknüpfung: Es ist dann erlaubt, dass nicht für Parameter (n-Tupel-Kombinationen) ein Verknüpfungswert (d.
  • Allgemein auch als Punkt, Vektor, n-Tupel oder (technischer) Datensatz bezeichnet.
  • In Spielen, die auf einem "n"-dimensionalen orthogonalen Gitter basieren, wird ein Springer durch ein "n"-Tupel von natürlichen Zahlen bezeichnet.

  • Beispiele sind setof entsprechend der Russellschen Typhierarchie (auch iteriert zu einem Basistyp) und Konstruktoren für geordnete Paare oder auch n-Tupel: Wenn Komponenten verschiedene Typen haben ist eine Paardarstellung nach Kuratowski (oder ähnlich) nicht möglich und es muss die Existenz eines Paartyps axiomatisch (per Paaraxiom) gefordert werden.
  • Zweistellige Prädikate nehmen als Argumente geordnete Paare von Gegenständen und geben Wahrheitswerte … kurz: n-stellige Prädikate nehmen n-Tupel als Argumente und geben Wahrheitswerte.“ Die Extension eines n-stelligen Prädikats ist dabei die Menge der n-Tupel, für die das Prädikat den Wahrheitswert „wahr“ ergibt.
  • Statistische Untersuchungen können beispielsweise die Häufigkeit sogenannter "n"-Tupel in der Sequenz vergleichen, also das Vorkommen von Teilfolgen der Länge "n".
  • Die geordnete Menge der Koordinaten wird meist als ein n-Tupel bezeichnet.
  • Das Skalarprodukt ist also maximal, wenn die Elemente der n-Tupel gleich geordnet sind, und minimal, wenn sie entgegengesetzt geordnet sind.

  • Man färbe eine n × n Anordnung mit einem n-Tupel mit Elementen aus einer Menge von [...] Elementen, so dass sich kein Symbol in einer Reihe oder Spalte wiederholt.
  • Um die Normierung formal sicherzustellen, kann man (N) nach einer Koordinate auflösen und in das n-tupel einfügen. Löst man z. B. nach [...] auf, ergibt sich [...].
Werbung
© dict.cc English-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!