Werbung
 Übersetzung für 'schäbig' von Deutsch nach Englisch
ADJ   schäbig | schäbiger | am schäbigsten
schäbiger | schäbige | schäbiges
schäbigster | schäbigste | schäbigstes
SYNO abgenutzt | beschmutzt | dreckig | ...
sordid {adj}schäbig
2539
shabby {adj}schäbig
1545
sleazy {adj}schäbig
1146
scabby {adj}schäbig
990
dingy {adj} [shabby]schäbig
923
seedy {adj}schäbig
861
shoddy {adj}schäbig
777
tacky {adj} [coll.]schäbig
579
tawdry {adj} [pej.]schäbig [pej.]
546
dowdy {adj}schäbig
491
mouldy {adj} [Br.] [fig.]schäbig
441
dilapidated {adj} [books, clothes]schäbig [Bücher, Kleider]
386
crummy {adj} [Am.] [coll.]schäbig
359
tatty {adj} [coll.]schäbig
232
raggedy {adj} [coll.]schäbig [zerlumpt, zerrissen]
197
mangy {adj} [mean]schäbig
191
mean {adj} [shabby]schäbig
178
dinky {adj} [Am.] [coll.]schäbig
164
scummy {adj} [coll.]schäbig
153
ratty {adj} [coll.] [shabby]schäbig
144
paltry {adj}schäbig
122
disreputable {adj} [clothes]schäbig
122
derelict {adj}schäbig
118
scuzzy {adj} [esp. Am.] [sl.]schäbig
109
grungy {adj} [sl.]schäbig
106
mangy {adj} [coll.] [shabby]schäbig [ugs.]
72
frumpy {adj}schäbig [Frau] [ugs.]
57
ropey {adj} [Br.] [coll.]schäbig
40
measly {adj} [coll.]schäbig [fig.]
37
shabbily {adv}schäbig
31
seamy {adj} [sordid, disreputable]schäbig [fig.]
31
raggedly {adv}schäbig
28
grotty {adj} [Br.] [coll.]schäbig
25
tinpot {adj} [esp. Br.] [coll.] [shoddy, paltry]schäbig [minderwertig, belanglos]
21
pissy {adj} [vulg.] [sl.] [contemptible, inferior]schäbig
18
scrubby {adj}schäbig
17
shoddily {adv}schäbig
16
grody {adj} [Am.] [sl.]schäbig
15
ropy {adj} [Br.] [coll.]schäbig
15
cheapish {adj}schäbig
13
sorry {adj} [poor, paltry]schäbig
12
shonky {adj} [Aus.] [coll.]schäbig
11
dowdily {adv}schäbig
7
sordidly {adv}schäbig
6
pokily {adv}schäbig
dingily {adv}schäbig
seedily {adv}schäbig
back-alley {adj}schäbig
tackily {adv} [coll.]schäbig
shickery {adj} [sl.] [rare]schäbig
poorly {adv} [pay]schäbig [entlohnen]
rinky-dink {adj} [Am.] [sl.] [pej.]schäbig [pej.] [winzig und wertlos]
rinky-dinky {adj} [Am.] [sl.] [pej.] [less common] [rinky-dink]schäbig [pej.] [winzig und wertlos]
moth-eaten {adj} [shabby-looking] [fig.]schäbig [wie von Motten zerfressen]
ticky-tacky {adj} [Am.] [coll.]schäbig [z. B. Baumaterial]
2 Wörter: Andere
rather derelict {adj} ziemlich schäbig [von Gebäuden, Gegenständen etc.]
3 Wörter: Verben
to feel cheapsichDat. schäbig vorkommen
4 Wörter: Andere
from tacky to classy [significant transformation for the better] von schäbig in hochklassig [signifikante Verwandlung zum Besseren]
5+ Wörter: Substantive
jerry-built housebillig und schäbig gebautes Haus {n}
59 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'schäbig' von Deutsch nach Englisch

schäbig
sordid {adj}

shabby {adj}

sleazy {adj}

scabby {adj}

dingy {adj} [shabby]

seedy {adj}

shoddy {adj}

tacky {adj} [coll.]

dowdy {adj}

mouldy {adj} [Br.] [fig.]

crummy {adj} [Am.] [coll.]

tatty {adj} [coll.]

mangy {adj} [mean]

mean {adj} [shabby]

dinky {adj} [Am.] [coll.]

scummy {adj} [coll.]

ratty {adj} [coll.] [shabby]

paltry {adj}

disreputable {adj} [clothes]

derelict {adj}

scuzzy {adj} [esp. Am.] [sl.]

grungy {adj} [sl.]

ropey {adj} [Br.] [coll.]

shabbily {adv}

raggedly {adv}

grotty {adj} [Br.] [coll.]

pissy {adj} [vulg.] [sl.] [contemptible, inferior]

scrubby {adj}

shoddily {adv}

grody {adj} [Am.] [sl.]

ropy {adj} [Br.] [coll.]

cheapish {adj}

sorry {adj} [poor, paltry]

shonky {adj} [Aus.] [coll.]

dowdily {adv}

sordidly {adv}

pokily {adv}

dingily {adv}

seedily {adv}

back-alley {adj}

tackily {adv} [coll.]

shickery {adj} [sl.] [rare]
Werbung
schäbig [pej.]
tawdry {adj} [pej.]
schäbig [Bücher, Kleider]
dilapidated {adj} [books, clothes]
schäbig [zerlumpt, zerrissen]
raggedy {adj} [coll.]
schäbig [ugs.]
mangy {adj} [coll.] [shabby]
schäbig [Frau] [ugs.]
frumpy {adj}
schäbig [fig.]
measly {adj} [coll.]

seamy {adj} [sordid, disreputable]
schäbig [minderwertig, belanglos]
tinpot {adj} [esp. Br.] [coll.] [shoddy, paltry]
schäbig [entlohnen]
poorly {adv} [pay]
schäbig [pej.] [winzig und wertlos]
rinky-dink {adj} [Am.] [sl.] [pej.]

rinky-dinky {adj} [Am.] [sl.] [pej.] [less common] [rinky-dink]
schäbig [wie von Motten zerfressen]
moth-eaten {adj} [shabby-looking] [fig.]
schäbig [z. B. Baumaterial]
ticky-tacky {adj} [Am.] [coll.]

ziemlich schäbig [von Gebäuden, Gegenständen etc.]
rather derelict {adj}

sichDat. schäbig vorkommen
to feel cheap

von schäbig in hochklassig [signifikante Verwandlung zum Besseren]
from tacky to classy [significant transformation for the better]

billig und schäbig gebautes Haus {n}
jerry-built house
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Der Erzähler führt das Wort „schäbig“ für einen geizigen Reichen auf die Geschichte zurück.
  • Das Schloss als Bauwerk wird keineswegs als repräsentativ und schlossartig, sondern als altertümlich und schäbig beschrieben.
  • Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen nannte ihr Verhalten schäbig.
  • Die FAZ bezeichnete diese Widerrufung als „in der Sache bodenlos und schäbig“.
  • Auf der Fahrt verschwindet erst ihr Getriebe und dann die Frau, die plötzlich schäbig grinsend außen vorm Wagen steht.

  • Ein römischer Korrespondent Alfonso d’Estes beschreibt ihn als „hässlich und schäbig gekleidet“, während der Herzog selbst anmerkte, dass er voll war von „guten Qualitäten und guten Manieren“.
  • Sleez (phonetisch angelehnt an sleazy „schäbig“) war ein Freund des jungen Uxas, der später als Darkseid zum Gott und Beherrscher von Apokolips werden sollte.
  • wegen des Tabuthemas „Feigheit im Umgang mit einem Serienvergewaltiger“, so dass die Superhelden laut "Comics Alliance" „genauso schäbig“ aussehen wie die Kriminellen selbst.
  • Colonel Fergerson ist darüber außer sich vor Wut – „es endet schäbig, so muss es wohl sein.“ – und degradiert den Kommandeur der Einheit.
  • Erzählt werden die letzten zwei Tage im Leben der "Kobalt", einer verarmten, schäbig angezogenen Dame, die früher in Frankreich für die Kommunisten agitierte.

  • Februar 1989 als „schäbig“ („crummy“). John Candy sei nicht imstande, den Film alleine zu tragen.
  • Enttäuscht von ihrem schäbig-geizigen Freier Chen Muan, der sogar einen Ginsenghändler und seine Vermieterin um ihr Geld prellt, wendet sie sich aber letztlich von der Welt ab und tritt als Novizin in das Kloster der Äbtissin "Benhui" ein.
  • Lan Yus kleines Apartment war zwar sehr schäbig (auch das Sparbuch hatte er nicht angerührt), doch keiner wollte zurück zu dem gemeinsamen Haus.
  • Die Truppe hofft beim Grafen auf „Glück, Ehre und Wohlstand“, wird aber ganz schäbig und äußerst mangelhaft untergebracht.
  • Als preiswert, aber meist wenig komfortabel bis schäbig galten die Unterkünfte an den Poststationen.

  • 2019 bezeichnete der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un nach einem Besuch im Resort die dortigen Gebäude als „architektonisch sehr rückständig“, „schäbig aussehend“ sowie als „Sammelsurium ohne nationalen Charakter“.
  • Die Tanzhalle, in die Kochan Sonoko mitnimmt, ist unerträglich warm und schäbig, aber gleichzeitig leidenschaftlich. Sie zeigt Kochans inneres Ich, welches er krampfhaft verstecken möchte.
  • Jahrhunderts wurde der Bau als zu klein und zu schäbig empfunden, aber ein ins Auge gefasster Erweiterungs- oder Neubau konnte infolge des Ersten Weltkriegs und der Inflation 1922/23 zunächst nicht verwirklicht werden.
  • Die Spezialeffekte seien „schäbig“; der Film wirke billig.
Werbung
© dict.cc English-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!