Werbung
 Übersetzung für 'Luftrecht' von Deutsch nach Griechisch
NOUN   das Luftrecht | - [Rechtsgebiet; Gesetze bezüglich der Luftfahrt] / [selten] die Luftrechte [Ansprüche bezüglich eines bestimmten Luftraums]
αεροπορικό δίκαιο {το}Luftrecht {n}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Luftrecht' von Deutsch nach Griechisch

Luftrecht {n}
αεροπορικό δίκαιο {το}
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Das Luftfahrt-Bundesamt erteilte 2001 der Tochtergesellschaft CL Development die Zulassung als Instandhaltungsbetrieb nach europäischem Luftrecht.
  • Da das europäische Luftrecht zum überwiegenden Teil aus dem US-amerikanischen Luftrecht abgeleitet wurde, ist auch das Verfahren der ETSO-Zulassung in enger Anlehnung an das US-amerikanische Verfahren der TSO-Zulassung entstanden.
  • Im ersten Jahrgang der von ihm herausgegebenen „Zeitschrift für Luftrecht“ berief sich Alex Meyer, seit Jahrzehnten führender Wissenschaftler im Luftrecht, zur Rechtfertigung des Abdrucks seiner ersten Veröffentlichung zum Weltraumrecht auf Vladimír Mandl.
  • Das Kölner Institut für Luft- und Weltraumrecht sieht sich in der Nachfolge des Königsberger „Instituts für Luftrecht“.
  • Die Bezeichnung "leichte Luftsportgeräte" ist dabei keine offizielle Formulierung oder eine im Luftrecht vorkommende Bezeichnung, sondern eine gängige Beschreibung der Luftsportgeräte mit der vorstehenden technischen Umschreibung.

  • Im Luftrecht ist der Sichtflug durch die Anwendung der Sichtflugregeln definiert. Diese schreiben bestimmte Mindestbedingungen vor, die für Sichtflug erfüllt sein müssen.
  • "Certification Specification" (CS) ist im deutschen Luftrecht eine Bezeichnung für die Anforderungen, die an ein Fluggerät durch die Zulassungsbehörden gestellt werden.
  • 1939 übernahm Schleicher als Honorarprofessor zusätzlich die Leitung des Instituts für Luftrecht der Technischen Hochschule Berlin und die Herausgabe der Zeitschrift "Archiv für Luftrecht".
  • Hierüber berichtete er nach Einstellung der juristischen Fachzeitschrift „Archiv für Luftrecht“ im Jahre 1943 in verschiedenen deutschen Völkerrechtsperiodika und seit 1952 regelmäßig in der neu erscheinenden juristischen Fachzeitschrift „Zeitschrift für Luftrecht und Weltraumrechtsfragen“ (die heutige Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht (ZLW)).
  • Nach dem Krieg im Jahre 1950 erhielt Meyer einen Lehrauftrag an der Universität Köln, wo er Luftrecht lehrte.

  • Nach deutschem Luftrecht muss an den meisten unkontrollierten Plätzen ein Flugleiter am Boden tätig sein, der dem Platzverkehr Informationen erteilt und Flugbewegungen dokumentiert, jedoch keine generelle Befugnis zur Verkehrslenkung hat.
  • Gemäß österreichischem und Schweizer Luftrecht ist ein Hängegleiter „ein zum Fußstart geeignetes Fluggerät zum Segelflug“.
  • Die Lufthoheit folgt aus der staatlichen Souveränität und beschreibt das grundsätzliche Recht eines Staates, die Benutzung seines Luftraumes eigenständig zu regeln (Luftfahrtrecht = Luftverkehrsrecht = Luftrecht), in Deutschland beispielsweise durch das Luftverkehrsgesetz.
  • Eine Ausnahme bildet im deutschen Luftrecht die Sportpilotenlizenz (SPL), welche auch ohne die strengen Auflagen von kommerziellen Luftfahrzeugen die gewerbsmäßige Durchführung von Rundflügen mit Luftsportgeräten erlaubt, insofern der Lizenzinhaber über eine gültige Passagierberechtigung und eine entsprechende Passagierversicherung für gewerbliche Rundflüge verfügt.
  • Das Luftfahrt-Bundesamt erteilte der Tochtergesellschaft CL Development die Zulassung als Instandhaltungsbetrieb nach europäischem Luftrecht.

  • Adalbert von Unruh (* 21. April 1906 in Halle (Saale); † 4. August 1943 in Smolensk) war ein deutscher Jurist und Experte für das Luftrecht.
  • Historisch gesehen handelt es sich überwiegend um neuere Luftfahrtgeräte, die aufgrund der schnellen technischen und sportlichen Weiterentwicklungen teilweise nicht in luftrechtliche Definitionen passen oder denen solche oft nicht gerecht werden.
Werbung
© dict.cc Greek-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!