Werbung
 Übersetzung für 'Geige' von Deutsch nach Russisch
NOUN   die Geige | die Geigen
SYNO Fiedel | Geige | Violine
муз.
скрипка {ж}
Geige {f}
26
муз.
играть на скрипке {verb}
Geige spielen
муз.
играть первую скрипку {verb} [тж. перен.]
die erste Geige spielen [auch fig.]
идиом.
играть вторую скрипку {verb}
die zweite Geige spielen
муз.
извлечь звуки из скрипки {verb} [книжн.]
einer Geige Töne entlocken
5 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Die Gemeinde Ždiar liegt nördlich der Hohen Tatra im Siedlungsgebiet der Goralen, die anstelle der üblichen Quintstimmung der Geige (g–d’–a’–e’’) das a’ höher zu h stimmen.
  • Ein Stehgeiger ist ein Violinist, der ein Musikensemble stehend mit der Geige in der Hand leitet.
  • Es ist die Geige von Niccolò Paganini, dem "Teufelsgeiger". Mit ihr kann man, wenn man es schafft eine Endlosmelodie zu komponieren, einen Tag in die Zukunft sehen.
  • Es handelt sich zum einen um die große Geige, die ungefähr 60 Zentimeter lang ist.
  • Hans Wintoch alias Hans die Geige (* 1. Oktober 1954 in Kropstädt bei Wittenberg) ist ein deutscher Rockgeiger, Band- und Studiomusiker. Wintoch lebt in Gladowshöhe.

  • Daher stammt die Redewendung „nach seiner Geige tanzen“: Die Tanzmeistergeige war das wichtigste Handwerkszeug des Tanzmeisters.
  • Die typischen Instrumente einer Streichmusik sind das Hackbrett, die Geige, das Cello und die Bassgeige.
  • Eine Halsgeige (auch Schandkragen, Schandgeige, spanische Geige oder Zankbrett genannt) ist eine Fessel aus Holz oder Metall, die den Hals und die Handgelenke der zu fesselnden Person umschließt, wobei sich die Hände hintereinander vor oder seitlich am Körper befinden.
  • Kleinere und handlichere Formen der Geige werden als Kleingeige bezeichnet. Dazu gehören die Tanzmeistergeige "(Pochette)", der Violino piccolo, die Kurzhalsgeige und die Rebec.
  • Violons Barbares ist eine französische Gruppe, die Weltmusik auf einer Pferdekopfgeige, einer Bulgarischen Geige Gadulka, und dem Schlagzeug oder Trommel spielt.

  • Dieser Anzug wird umgangssprachlich auch als „2. Geige“ oder „Wachgeige“ bezeichnet.
  • Gebaut wurde die Geige in den 1740er-Jahren, wahrscheinlich um 1746.
  • " („Geige mit Horn“) oder " [...] " genannte Strohgeigen in der Volksmusik verwendet und auch – oft im Eigenbau der Musiker – hergestellt.
  • Für die in der Inneren Mongolei geborene Sängerin Urna hat das Lied auch eine sehr persönliche Komponente: Denn der gesamte Liedtext zierte einst die Pferdekopfgeige (Morin Chuur) ihrer Großmutter.
  • "Kuhgeiger" hingegen ist eine falsche Verneuhochdeutschung, die sich erstmals in Christian Gottlob Haltaus’ "Glossarium Germanicum medii aevi" von 1758 findet und sich auf Aegidius Tschudis "ku(o)ghyger" bezieht.

  • Neben dem Geigenbau widmete er sich auch der Musik.
  • Alina Pogostkina spielte zunächst auf einer Barockgeige von Camillo Camilli aus dem Jahr 1752.
  • Die beliebte hohe Stimmung der Dudelsäcke (Tonika meistens zwischen d’’ und e’’) führte somit zu mitunter extrem hohen Stimmungen der Kurzhalsgeigen, was sie sehr geeignet für eine laute Umgebung machte.
  • Seit 2015 spielt Sviridov auf einer Barockgeige von Gennaro Gagliano (Neapel 1732), die ihm von der Amsterdamer Stiftung „Jumpstart“ geliehen wird.
Werbung
© dict.cc Russian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!