Werbung
 Übersetzung für 'Hochwassergefahr' von Deutsch nach Russisch
NOUN   die Hochwassergefahr | die Hochwassergefahren
угроза {ж} наводненияHochwassergefahr {f}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Hochwassergefahr' von Deutsch nach Russisch

Hochwassergefahr {f}
угроза {ж} наводнения
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Die Warndienste betreiben oder nutzen ein Pegelnetz, und ermitteln anhand von Wetterprognosen, den Hochwasserwarnungen im Einzugsgebiet und der Kenntnis um das Gewässersystem die Hochwassergefahr, und verfassen notwendige Warnmeldungen.
  • Kritiker verweisen zudem auf die weiter bestehende Hochwassergefahr unterhalb der Talsperre. Auf die Nebenflüsse des Jangtsekiang, wie zum Beispiel den Huai He, hat die Talsperre keinerlei Einfluss.
  • Wegen der Hochwassergefahr wurde das Bauwerk auf einem massiven pfeilerartigen Betonunterbau errichtet.
  • Wegen der Hochwassergefahr am Unterlauf der Innerste wurde 1963 bis 1969 die Innerstetalsperre angelegt.
  • Die Regulierung des Abflusses vom Königssee in die Königsseer Ache ist Gegenstand einer Bürgerinitiative, die Maßnahmen zur Reduzierung der Hochwassergefahr entlang der Königsseer Ache verlangt.

  • Am Ober- und Mittellauf ist die Frödisch ein weitgehend unberührtes und natürliches Gewässer. Der Unterlauf ist gegen die Hochwassergefahr durch Dämme verbaut.
  • Wegen der Hochwassergefahr bleibt der Werngrund unbebaut, was zu der für Oberwerrn charakteristischen Zweiteilung des Siedlungskörpers geführt hat.
  • Es wurde im ehemaligen Kommandanturgebäude der Flugzeugwerft Dresden in Klotzsche eingerichtet und liegt fernab von jeglicher Hochwassergefahr.
  • Das Ürbachwasser wird zur Stromproduktion als Mattenalpsee gestaut. Am gesamten Flussufer gilt Hochwassergefahr und besonders im Frühjahr wird der Fluss ein reissender Schmelzwasserfluss.
  • In den 1960er Jahren wurden aufgrund der Hochwassergefahr in Dossingen die Hochwasserrückhaltebecken "HRB Dorfmerkinger Tal" und "HRB Nördlinger Tal" angelegt.

  • Durch das 2006 fertiggestellte Hochwasserrückhaltebecken vor Niederberg wurde die Hochwassergefahr jedoch gebannt.
  • Durch die Begradigung und Kanalisierung des ehemaligen Wildflusses mit ausgedehnten Kiesbänken und Auwäldern wurde die Hochwassergefahr insgesamt nicht gebannt, sondern vergrößert.
  • Um die Hochwassergefahr zu bannen, begradigte man in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Wertach. Ab 1957 wurde die Westsiedlung erbaut.
  • Der schnellere Wasserabfluss beseitigt zwar die Hochwassergefahr im Kanalabschnitt des Rheins, fördert aber das Zusammentreffen von Hochwasserscheiteln des Rheins mit denen der Zuflüsse Neckar, Main und Mosel und bewirkt so eine Verschärfung der Hochwassergefahr am Mittelrhein und Niederrhein.
  • Um die Hochwassergefahr zu bannen, wird 1884 ein Schutzdamm errichtet.

  • In manchen Tälern sind Ortschaften gezielt auf den höher gelegenen Schwemmkegeln der Seitenbäche angelegt worden, um der Hochwassergefahr des auf der Talsohle fließenden Hauptflusses zu entgehen.
  • Aufgrund der Hochwassergefahr für die umliegenden Dörfer ist nicht nur der Lech und die Donau, sondern auch der Griesweiher Niederschönenfeld durch einen Damm vom Dorf getrennt.
  • Im Auftrag des Bundes untersuchte er mit Leopold Blotnitzki ab 1860 die Hochwassergefahr an der Rhone im Kanton Wallis. Das Gutachten bildete eine Grundlage für die Rhonekorrektion im Wallis.
  • Zusammen mit den Hochwasserschutzbehörden der Provinz Hubei wurden schon Mitte der 80er-Jahre wirkungsvolle Konzepte zur Verminderung der Bodenerosion und Hochwassergefahr entwickelt und umgesetzt.
Werbung
© dict.cc Russian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!