Werbung
 Übersetzung für 'Kalk' von Deutsch nach Russisch
NOUN   der Kalk |[Substanz] / die Kalke [Sorten]
известковый {adj}Kalk-
известь {ж}Kalk {m}
4
геол.
известняк {м}
Kalk {m}
хим.
гашёная известь {ж}
gelöschter Kalk {m}
бот.T
астра {ж} дикая [Aster amellus, syn.: A. amelloides, A. bessarabicus, A. ibericus]
Kalk-Aster {f} [auch: Kalkaster]
бот.T
астра {ж} степная [Aster amellus, syn.: A. amelloides, A. bessarabicus, A. ibericus]
Kalk-Aster {f} [auch: Kalkaster]
бот.T
астра {ж} ромашковая [Aster amellus, syn.: A. amelloides, A. bessarabicus, A. ibericus]
Kalk-Aster {f} [auch: Kalkaster]
бот.T
астра {ж} итальянская [Aster amellus, syn.: A. amelloides, A. bessarabicus, A. ibericus]
Kalk-Aster {f} [auch: Kalkaster]
8 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Der Name „Calcium“ ist vom lateinischen Wort "calx" abgeleitet. So bezeichneten die Römer Kalk, Kalkstein, Kreide und aus Kalk hergestellten Mörtel (Baukalk).
  • Wesentlicher Schutzzweck ist die Erhaltung der Griesbuckellandschaft des Meteoriteneinschlags Nördlinger Ries mit großflächigen Vorkommen von Kalk-Magerrasen, Wacholderheiden, Kalk-Pionierrasen, Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation und Flachland-Mähwiesen, Höhlen sowie dem Süßwasserkalkfelsen Goldberg.
  • Von besonderer Bedeutung sind auf Grund ihrer Seltenheit in Sachsen die an kalk- oder basenreiche Substrate gebundenen Kalk-Trockenrasen, Kalktuff-Quellen und basophilen Pionierrasen.
  • Die Bezeichnung »Kalk« leitet sich vom lateinischen Wort »calx« ab.
  • Der geringe Preis der verwendeten Calciumverbindung – ungelöschter Kalk (CaO) oder Weißkalk (Ca(OH)2) – ist von Vorteil.

  • Die oben genannten Sandsteine Anröchte Stein und Rüthener Sandstein wie auch Kalk-, Mergelkalk- und Kalkmergelsteinvorkommen wurden früher als Baustein, Schüttmaterial und zur Kalk- oder Zementherstellung genutzt.
  • Das Geschwollene Zypressen-Schlafmoos ist besonders charakteristisch für kalk- und basenreiche, sonnig-trockener und relativ nährstoffarmer Standorte.
  • Bei formuliertem Kalk ist zusätzlich der Massenanteil an verfügbarem Kalk als Ca(OH)2 relevant und wird mit den Buchstaben A (40–80 M%), B (25–50 M%) oder C (15–40 M%) gekennzeichnet.
  • Durch Brennen von Kalk entsteht Branntkalk. Aus diesem wird durch Löschen mit Wasser Kalkhydrat (Calciumhydroxid Ca(OH)2, "gelöschter Kalk") hergestellt.
  • Bei der Verwendung von Weißkalkhydrat in Pulverform, also "trocken" gelöschtem Kalk, ergeben sich oft Tönungen, die von Altweiß bis zu Cremeweiß (auch champagner- oder eierschalenfarben genannt) reichen und von den im Ausgangsmaterial enthaltenen Metallverbindungen beeinflusst werden.

  • Durch die im Betrieb entstehende Ablagerung von Kalk reduziert sich die Leistungsfähigkeit der Boiler (Erwärmungszeit).
  • Frisch angerührter Löschkalk (auch als "gelöschter Kalk" bezeichnet; chemisch: Calciumhydroxid) oder moderne, industriell hergestellte Weißkalkhydrate sind für die Freskomalerei nahezu unbrauchbar, da sie rasch durchbinden, was bei allen Anwendungen außerhalb der Wandmalerei in der Regel gewünscht ist.
  • Auf Kalksteinen (> 75 % Kalk) ist dies die Rendzina, auf mergeligen Gesteinen (2–75 % Kalk) die Pararendzina und auf kalkfreien Gesteinen wie Sandstein oder Tonstein (< 2 % Kalk) der Ranker.
  • Verarbeitungsfähiger "Luftkalkmörtel" (MG 1) enthält gelöschten Kalk (Ca(OH)2; im Handel auch als Weißkalkhydrat), der beim Abbinden in Kalk (CaCO3; entspricht Kalkstein) umgesetzt wird.
  • Wenn die Oberböden eine größere Mächtigkeit erreicht haben, schließen sich die sogenannten Ah/C-Böden in der Entwicklung an: Auf Kalksteinen (> 75 % Kalk) ist dies die Rendzina, auf mergeligen Gesteinen (2–75 % Kalk) die Pararendzina und auf kalkfreien Gesteinen (< 2 % Kalk) der Ranker.

  • Auf Kalksteinen (> 75 % Kalk) ist dies die Rendzina, auf mergeligen Gesteinen (2–75 % Kalk) die Pararendzina und auf kalkfreien Gesteinen (< 2 % Kalk) der Ranker.
  • Kalksandziegel (oder Sandsteinziegel) sind seit 1855 bekannt und wurden gegen Ende des 19.
  • 1778 wird die Branntkalkherstellung genannt, 1853 auch Lehmabbau und Ziegelbrennerei.
Werbung
© dict.cc Russian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!