Werbung
 Übersetzung für 'Khmer' von Deutsch nach Russisch
NOUN1   der Khmer | die Khmer
NOUN2   die Khmer | die Khmer
NOUN3   das Khmer [Sprache] | -
этн.
кхмерка {ж}
Khmer {f}
этн.
кхмер {м}
Khmer {m}
линг.
кхмерский язык {м}
Khmer {n}
ист.
красные кхмеры {мн}
Rote Khmer {pl}
4 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Als der US-Kongress 1973 die militärische Unterstützung der Regierung Lon Nol suspendierte, wuchs die Übermacht der Roten Khmer massiv an und überforderte die Regierungsstreitkräfte, die "Khmer National Armed Forces", hoffnungslos.
  • Pradal Serey (auch "Khmer-Boxen," oder "Kun Khmer") ist eine kambodschanische Kampfkunst.
  • Spean Thma (khmer ស្ពានថ្ម "Spéan Thmâ" „Steinbrücke“) ist eine historische Brücke in Angkor (Provinz Siem Reap, Kambodscha), die früher den Siem-Reap-Fluss überquerte und 200 m östlich von Thommanon liegt.
  • Im 11. Jahrhundert gehörte das Gebiet zum Einflussbereich des Khmer-Reichs von Angkor, was Ruinen im Khmer-Stil wie die Tempelanlage "Ku Phra Kona" dokumentieren.
  • Ob die Art auch im Süden Thailands und Kambodschas vorkommt oder ob hier nur die ähnliche "Cryptophyllium khmer" vorkommt, gilt als unsicher.

  • Der Unicodeblock Khmer-Symbole (engl. Khmer Symbols, U+19E0 bis U+19FF) enthält Symbole, die im kambodschanischen Mondkalender verwendet werden und die nicht mehr im Unicodeblock Khmer untergekommen waren.
  • Angkor (khmer ក្រុងអង្គរ "Krŏng Ângkôr", thailändisch เมืองพระนคร "Mueang Phra Nakhon") ist eine Region nahe der Stadt Siem Reap in Kambodscha, die vom 9.
  • Der Beginn des Khmer-Reiches von Angkor (khmer: ‚Stadt‘), von den Khmer selbst „Kambuja“ genannt, wird üblicherweise mit dem Jahr 802 angegeben, jenem Jahr, in dem sich Jayavarman II.
  • Als Khmer Rumdo (Khmer: ខ្មែររំដោះ Khmer Rumdah also: Befreiende Khmer) wird eine Widerstandsbewegung bezeichnet, die zwischen 1970 und 1975 das Regime der Republik Khmer unter Lon Nol bekämpfte.
  • Indravarman III. (Khmer: ឥន្ទ្រវរ្ម័នទី៣), auch als Srindravarman (Khmer: ស្រីន្ទ្រវរ្ម័ន) betitelt, war von 1295 bis 1308 König der Khmer im Reich Angkor.

  • Er war das letzte Staatsoberhaupt der Republik Khmer, deren Regime durch die Roten Khmer 1975 gestürzt wurde.
  • The Phnom Penh Post (khmer ភ្នំពេញបុស្តិ៍) ist eine englischsprachige Tageszeitung, die in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh publiziert wird.
  • Prasat Ak Yum (Khmer: [...]) war ein früher Khmer-Tempel im Gebiet von Angkor in Kambodscha. Er lag am Südende des Westlichen Baray.
  • Ieng Sary (Khmer "Iĕng Sari" [...]; * 24. Oktober 1925 im Mekong-Delta/Süd-Vietnam; † 14. ...
  • Die Khmer-Schrift ([...] Âksâr Khmêr; auch "kambodschanische Schrift") ist eine von den indischen Schriften abgeleitete Schrift, in der die Khmer-Sprache, die Sprache des kambodschanischen Staatsvolkes der Khmer geschrieben wird.

  • Das Lied der Khmer-Republik (auch Marsch der Khmer-Republik; Khmer: "ដំណើរនៃសាធារណរដ្ឋខ្មែរ", "Damnaeu ney Satheareanaroat Khmae"; Englisch: "March of the Khmer Republic"; Französisch: "La Marche de la République Khmère") war von 1970 bis 1975 die Nationalhymne der Khmer-Republik.
Werbung
© dict.cc Russian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!