Werbung
 Übersetzung für 'Neurochemie' von Deutsch nach Russisch
NOUN   die Neurochemie | -
мед.
нейрохимия {ж}
Neurochemie {f}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Neurochemie' von Deutsch nach Russisch

Neurochemie {f}
нейрохимия {ж}мед.
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Zu seinen Forschungs- und Interessengebieten zählen die Neurobiologie und Neurochemie, die dem Sozialverhalten von Tieren unterliegen, besonders die Folgen der Reproduktionserfahrung (Schwangerschaft, Stillen und Umgang mit dem Nachwuchs) für das elterliche Gehirn.
  • in Neurochemie.
  • Sein Bruder Ludwig Thudichum begründete die Neurochemie, ein weiterer Bruder Friedrich von Thudichum war Professor der Rechte in Tübingen.
  • Quastel gilt als einer der Begründer der Neurochemie.
  • Er befasste sich unter anderem mit der chemischen Evolution von Biomembranen und der präbiotischen Chemie der Isoprenoide, Triterpenen wie Hopanoide in Proteobakterien, Chemotaxonomie (Bestimmung von Pflanzenarten nach dort vorkommenden chemischen Stoffen wie Terpenoiden), mit Neurochemie und Cycloartenol (ein Steroid-Vorläufer bei Pflanzen).

  • 1954 wurde Birkmayer Universitätsprofessor und Vorstand der Neurologischen Abteilung in Wien-Lainz. Er wurde auch Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Neurochemie.
  • Lippard arbeitet auf den Gebieten der anorganischen Chemie, der bioorganischen Chemie und der Neurochemie.
  • Ferdinand Hucho (* 14. August 1939 in Berlin) ist ein deutscher Biochemiker und emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin. Hucho hat vor allem zur Neurochemie geforscht.
  • Lee Naylor ist 1,66 m groß und hatte ein Wettkampfgewicht von 58 kg. An der Universität Melbourne promovierte sie in Neurochemie.
  • Pott promovierte in Neurochemie/Chemometrie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

  • Nach einer Ausbildung als Neurochemiker in Leipzig und Cardiff wurde Biesold 1975 auf den ersten Lehrstuhl für Neurochemie berufen.
  • Die Neurochemie ist eine Forschungsdisziplin der Neurowissenschaften, die sich mit der Erforschung chemischer Vorgänge im Nervengewebe befasst.
  • Er war von 1992 bis 2005 Professor für Neurochemie an der Universität Leipzig und 1997–2003 deren Rektor.
  • 1975 promovierte er mit einer Arbeit über Transfer-RNA. Danach arbeitete er bis 1989 im Bereich Neurochemie am Collège de France.
  • In seinem Labor beschäftigte er mehr als hundert Schüler und Angestellte, die aktiv im Bereich der Neurochemie mitarbeiteten.

  • Alexander Lapin, der russischen Vorfahren hat, wurde in Prag geboren, besuchte von 1957 bis 1968 die Volks- und Mittelschule in seiner Geburtsstadt, maturierte am Lycée Français de Vienne und studierte anschließend Chemie an der Universität Wien, wo er 1978 in biochemischer Analytik und Neurochemie promovierte.
  • Die heutigen Neuroleptika manipulieren hauptsächlich die Dopamin-Neurochemie; dies kann sich ebenfalls auf sexueller Ebene auswirken.
Werbung
© dict.cc Russian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!