Werbung
 Übersetzung für 'Revanchismus' von Deutsch nach Russisch
NOUN   der Revanchismus | -
пол.
реваншизм {м}
Revanchismus {m}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Revanchismus' von Deutsch nach Russisch

Revanchismus {m}
реваншизм {м}пол.
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • In der Weimarer Republik bekämpften die dem Revanchismus verfallenen nationalistischen Parteien und Verbände die Ergebnisse des Friedensvertrages von Versailles und die damit verbundenen deutschen Institutionen und ausländischen Mächte, insbesondere Frankreich, England und Polen.
  • Der aus Frankreichs Vorreiterrolle resultierende Einfluss konnte in Deutschland, das sich gerade erst von Napoleon befreit hatte, aber nicht gedeihen, die Stimmung schlug in unverhohlenen Revanchismus gegenüber Frankreich um.
  • Die Programmatik der NPD verbindet völkischen Nationalismus mit Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus, Geschichtsrevisionismus und Revanchismus.
  • In der Fachzeitschrift "Neue Justiz" veröffentlichte sie Ende 1986 zusammen mit einem Offizier im besonderen Einsatz der Stasi-Hauptverwaltung Aufklärung die Zusammenfassung zur "Internationalen Konferenz zu aktuellen Fragen des Revanchismus in der BRD".
  • Der für seinen Revanchismus bekannte Journalist und Publizist Hans-Dietrich Sander lobte 1984 in der "Welt" das „slawische Element“, das bei deutschen Autoren nirgends ausgeprägter sei und das Lipinsky von Hermann Sudermann, Hermann Stehr oder auch von Eduard von Keyserling, die ihm am nächsten stünden, unterscheide.

  • Die Regierung der DDR hingegen warf Schwarze „Revanchismus in Reinkultur“ vor, bezeichnete ihn gar als „Aggressor in Filzlatschen“.
  • Frankreich, gekränkt durch diesen Sieg (siehe Revanchismus), begann bald darauf den Bau der Barrière de fer, eine Kette von Festungsringen um verschiedene Städte Ostfrankreichs.
  • Der deutsche Revanchismus zwischen den Weltkriegen zielte unter anderem auf eine Rückeroberung Südwestafrikas durch fortgesetzt propagierte kolonialpolitische Ansprüche Deutschlands.
  • Konservative Journalisten warfen der sozialistischen Regierung vor, sie sei von Revanchismus getrieben und wolle den Bürgerkrieg für ihr Lager gewinnen.
  • Es prangerte steigende Rüstungsausgaben an, deckte die heimliche Wiederaufrüstung der Reichswehr auf, bekämpfte den Revanchismus und Pläne zur Wiedereinführung der Wehrpflicht.

  • In der politischen Auseinandersetzung des Kalten Krieges wurde die Proklamation eines Heimatrechtes durch die organisierten Vertriebenen und die daraus abgeleiteten Ansprüche auf Rückgabe der Heimatgebiete der Vertriebenen von deren politischen Gegnern als „Revanchismus“ interpretiert.
  • Berührungspunkte waren hierbei besonders der Revanchismus nach dem vermeintlich zu Unrecht verlorenen Krieg, sowie teilweise auch der um sich greifende Antisemitismus.
  • In offiziellen Stellungnahmen der DDR wurde die ZESt immer wieder als "Institution des Revanchismus" und deren Tätigkeit als "grobe Einmischung in die inneren Angelegenheiten der DDR" bezeichnet.
  • Als engagierter Intellektueller trat Stefan Zweig vehement gegen Nationalismus und Revanchismus auf und warb für die Idee eines geistig geeinten Europas.
  • wurde im Auftrag des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR vom DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme unter dem Arbeitstitel "Revanchismus in Westberlin" mit Verwendung von Archivmaterial als Schwarzweißfilm gedreht.

    Werbung
    © dict.cc Russian-German dictionary 2024
    Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
    Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!