Werbung
 Übersetzung für 'WHG' von Deutsch nach Russisch
право
закон {м} о регулировании водного режима
Wasserhaushaltsgesetz {n} <WHG>
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Soweit die Duldungs- oder Gestattungsverpflichtung das Eigentum unzumutbar beschränken, ist hierfür gemäß § 95 WHG eine Entschädigung zu leisten.
  • ] WHG bestimmt. Die zuständige Behörde kann im Einzelfall die im WHG genannten Aufgaben konkretisieren, erweitern oder einschränken.
  • März 2010 geltenden Fassung stellt das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) des Bundes eine Vollregelung dar.
  • 1 WHG als festgesetzte Wasserschutzgebiete im Sinne von § 51 Abs.
  • Bei einem Vergleich der alten und der neuen Fassung des WHG werden erhebliche Straffungen erkennbar.

  • 5 Grundgesetz in den Landeswassergesetzen nur noch teilweise Abweichungen festlegen und Öffnungsklauseln des WHG nutzen.
  • 2 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) in der vor dem 1. März 2010 geltenden Fassung die Länder, einen Hinterliegergebrauch festzusetzen.
  • § 40 WHG regelt ferner die mögliche Verteilung der Kosten des Unterhalts.
  • Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) definiert seit 2010 erstmals Hochwasser als: „eine zeitlich beschränkte Überschwemmung von normalerweise nicht mit Wasser bedecktem Land“ (§ 72 WHG) durch oberirdische Gewässer (Flüsse, Seen, Meer).
  • Wasserhaushaltsgesetz (WHG). Einzutragen sind nach dem WHG erteilte Erlaubnisse (soweit sie nicht nur vorübergehenden Zwecken dienen), Bewilligungen, alte Rechte und alte Befugnisse, Planfeststellungsbeschlüsse und Plangenehmigungen sowie Wasserschutzgebiete, Risikogebiete und festgesetzte Überschwemmungsgebiete.

  • Nach dem deutschen Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sind Bohrarbeiten, die auf das Grundwasser einwirken können, anzeigepflichtig (§ 49 WHG).
  • Die Stör ist der Flussgebietseinheit "Elbe" nach [...] WHG zugeordnet.
  • Absatz 4 Nummer 1 WHG die Bundesregierung, durch Rechtsverordnung nach [...] Absatz 1 WHG „die Bestimmung der wassergefährdenden Stoffe und ihre Einstufung entsprechend ihrer Gefährlichkeit“ sowie „über eine hierbei erforderliche Mitwirkung des Umweltbundesamtes und anderer Stellen“ näher zu regeln.
  • Nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) dürfen feste Stoffe in oberirdische Gewässer ([...] Abs.
  • Nach [...] und [...] des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) bedarf das Aufstauen von oberirdischen Gewässern in der Regel einer Erlaubnis oder Bewilligung gemäß [...] WHG.

  • ] WHG ist das Aufstauen eines oberirdischen Gewässers oder das Entnehmen oder Ableiten von Wasser aus einem oberirdischen Gewässer nur zulässig, wenn die Abflussmenge erhalten bleibt, die für das Gewässer und andere hiermit verbundene Gewässer erforderlich ist, um den Zielen des [...] Absatz 1 und der [...] zu entsprechen (Mindestwasserführung).
Werbung
© dict.cc Russian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!