Werbung
 Übersetzung für 'altertümlich' von Deutsch nach Russisch
ADJ   altertümlich | altertümlicher | am altertümlichsten
altertümlicher | altertümliche | altertümliches
altertümlichichster | altertümlichste altertümlichstes
SYNO alt | altertümlich | antik | ...
старинный {adj}altertümlich
16
древний {adj}altertümlich
4
2 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Treibladungsbeutel (altertümlich Kartuschbeutel) werden in der Artillerietechnik verwendet, um den Ladevorgang eines Geschützes zu vereinfachen.
  • Die Ramsler zugeschriebenen Porträts zeichnen sich durch eine altertümlich wirkende Härte und Freude an sachlicher Genauigkeit aus.
  • Das Mostviertel, altertümlich "Viertel ober dem Wienerwald", ist der südwestliche Teil Niederösterreichs.
  • Schirrmeister (altertümlich auch "Geschirrmeister") ist eine Bezeichnung für Verwalter und Betreuer von umfangreichem Material wie Fuhrparke und deren Zubehör.
  • Barfüßigkeit oder Bloßfüßigkeit bezeichnet das Gehen ohne Fußbekleidung (altertümlich „baren Fußes, bloßen Fußes“), also ohne Schuhe und Strümpfe.

  • Mit "Schlachtfeld", altertümlich auch "Walstatt", wird die geographische Örtlichkeit einer kriegerischen Auseinandersetzung bezeichnet, der "Kampfplatz".
  • Ancient (engl. ‚alt‘, ‚altertümlich‘) ist eine Black-Metal-Band, die in Norwegen gegründet wurde, aber inzwischen von Italien aus weitergeführt wird.
  • Das Weinviertel, altertümlich "Viertel unter dem Manhartsberg", ist eine Region im Nordosten von Niederösterreich.
  • Das Industrieviertel, altertümlich "Viertel unter dem Wienerwald", ist der südöstliche Teil Niederösterreichs.
  • „Markenzeichen“ von Artūrs Irbe waren seine geringe Körpergröße (173 cm) und seine altertümlich wirkende Torhüterausrüstung.

  • Bei den unregelmäßigen Formen wird "suru" zu "shiro" oder "seyo"(gehoben, altertümlich), aus "kuru" wird "koi".
  • Dargestellt ist das Kreuz altertümlich als Tatzenkreuz, später meist als ballenendiges Ankerkreuz in Art des Lilienkreuzes ausgebildet.
  • Als Zuhaltung (altertümlich: "Gesperre") wird in der Technik ein Sperr- oder Schließmechanismus bezeichnet.
  • Der Schlachtruf, altertümlich auch "Feldgeschrei", ist ein lauter Ruf als Erkennungszeichen in der Schlacht.
  • Das Innere erscheint mit seinen kleinen Obergadenfenstern und den Würfelkapitellen ausgesprochen altertümlich.

  • Im modernen Fahrzeugwesen wurde die ursprüngliche Bedeutung des Zusammenspannens von Zugtier(en) und einer (angehängten) Last auf Landfahrzeuge übertragen (altertümlich "Motorzug").
  • Die Schnelligkeit (altertümlich: die Schnelle) gehört zu den motorischen Grundeigenschaften und konditionellen Fähigkeiten im Sport.
  • Die Geschichte der Powiate reicht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Das Wort Powiat leitet sich vom Litauischen "powĕta" (von "wĕta", altertümlich für Stadt) ab.
  • Der Klerus (altertümlich auch "Klerisei" oder "Clerisei") ist die Gesamtheit der Angehörigen des geistlichen Standes, der Kleriker.
  • Dies stellt nach heutiger Auffassung einen polemischen Seitenhieb auf das "Bellum Punicum" des Naevius dar, dessen Versmaß durch "quos olim Fauni vatesque canebant" als altertümlich abgewertet werden soll, ähnlich wie heute etwas als „altertümlich“ oder „vorsintflutlich“ im Sinn von „veraltet“ bezeichnet wird, ohne damit zu meinen, der betreffende Gegenstand stamme tatsächlich aus dem Altertum oder aus der Zeit vor der Sintflut (ähnlich weit zurückliegend und halb mythisch war für Ennius das Zeitalter der Faunen und Seher).

    Werbung
    © dict.cc Russian-German dictionary 2024
    Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
    Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!