Werbung
 Übersetzung für 'hieß' von Deutsch nach Russisch
VERB   heißen [Namen tragen; nennen; befehlen] | hieß | geheißen / [»befehlen« + Infinitiv meist] heißen
послов.
Начать за здравие, а кончить за упокой.
Am Anfang hieß es "lebe lang!", das Ende klang wie Grabgesang.
Таково было его имя.So hieß er mit Vornamen.
2 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • 1903 hieß der Pächter Lüdke. Ansonsten lauten die Angaben wie 1885. 1910 hatte erneut der Pächter gewechselt, er hieß nun Walter Ramin.
  • Bis 1943 hieß die Straße Simeonstiftstraße. Im Mittelalter befand sich an der Straße die Stiftsmühle von St.
  • Martín de Mayorgas Mutter hieß Manuela Ferrer. Sein Vater, der ebenfalls Martín hieß, starb ein halbes Jahr vor seiner Geburt.
  • Ursprünglich hieß er Jean, wählte später aber den Vornamen Papire (latinisiert Papirius Massonus). Er hatte einen Bruder, der auch Jean hieß.
  • Willow Hayne hieß bis 2016 Willow Cottage. Isis hieß früher Ferry Cottage.

  • Die Gemeinde Sakrau wurde am 1. Januar 1929 nach Schönjohnsdorf eingemeindet. Waldneudorf hieß bis 1921 "Polnisch Neudorf" und Petershagen hieß bis 1922 "Polnisch Peterwitz".
  • Die Gemeinde Tessenow hieß bis 1935 "Kummin" und die Gemeinde Altenlinden hieß bis 1939 "Hof Malchow".
  • Eine kleinere Bauform der "buki" hieß nach literarischen Quellen "zrokha kudi" („Kuhschwanz“) und wurde in mittelalterlichen Militärkapellen gespielt, häufig in Verbindung mit einem als „Kupferfass“ ("spilendz-churi") zu übersetzenden Perkussionsinstrument.
  • Anfangs hieß der Bau auch Neuer Krug zur Unterscheidung zum 1845 abgerissenen Alten Krug.
  • In Frankreich existiert die Band Gorod, welche zu Anfangszeiten ebenfalls Gorgasm hieß. Außerdem gibt es in China eine gleichnamige Band. Diese hieß vorher Cervical Erosion.

  • Die heutigen flämischen Vorentscheidungen haben meist den Namen "Eurosong". 1957 hieß die Vorentscheidung "De T.V. Maakt Muziek", 1970 hieß sie "Chanson euro '70".
  • Die Gemeinde geht auf eine Stadt der Etrusker zurück, die vermutlich "Hurta" hieß. In römischer Zeit hieß die Stadt "Horta" oder "Hortanum".
  • Von 1952 bis 1984 hieß die Behörde "Ministerium der Justiz", ab 1984 hieß es "Ministerium der Justiz und für Bundesangelegenheiten", ab 1991 hieß es erneut lediglich "Ministerium der Justiz", ab 2016 hieß es schließlich "Ministerium der Justiz und für Europa" und im Jahr 2021 wurde es zu "Ministerium der Justiz und für Migration" umbenannt.
  • Die erste hieß "Wench", benannt nach ihrem Spitznamen als Kind (Wenchy), die zweite hieß "Stella".
  • Im Weimarer Adressbuch ist für die Gerberstraße, die 1888 Gerbergasse hieß, eine Färberei nachweisbar, deren Besitzer E.

  • In der frühen Zeit des alten Jugoslawien hieß es Tijesno.
  • Damals hieß die Siedlung Al-Haniz hieß, was „fruchtbar, blühendes Land“ bedeutet.
  • Früher hieß die Straße auch "Kammerbothen Thor" und "Herzog-Georgen-Straße". Das Teilstück der oberen Poststraße hieß zeitweise auch "Kammerbothen Gasse".
  • 1904 hieß der Ort "Viererbe'shof". Bereits 1909 hieß er wie heute "Viererbenhof".
  • Der FK Saturn Ramenskoje hieß von 1946 bis 1957 "Krylja Sowetow" (...), von 1958 bis 1959 hieß er "Trud" (...), und von Februar 2002 bis Januar 2004 hieß er "Saturn-REN TV" ([...] -REN TV).

    Werbung
    © dict.cc Russian-German dictionary 2024
    Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
    Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!