Werbung
 Übersetzung für 'Winter-' von Deutsch nach Slowakisch
NOUN   der Winter | die Winter
zimný {adj}Winter-
3
poľnoh.
ozimný {adj}
Winter-
zima {f}Winter {m}
21
v zime {adv}im Winter
ekol.nukl.
nukleárna zima {f}
nuklearer Winter {m}
krutá zima {f}strenger Winter {m}
6 Übersetzungen
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Der Jahrtausendwinter von 1708/1709 war ein außergewöhnlich kalter Winter in Europa von Ende 1708 bis zum Frühjahr 1709.
  • Der größte Teil der Population kehrt ab Herbst (September bis November) wieder in die Brutgebiete zurück und sammelt sich im Winter im Bereich der iberischen Küsten.
  • Trotz der wehrhaften Blätter wird vor allem im Winter das feste Laub vom Wild verbissen.
  • Im Winter liegen die mittleren Minima im Dezember (−1 °C), Januar (−3 °C) und Februar (−0,6 °C) deutlich unter dem Gefrierpunkt.
  • Der Winter 1962/63 gehört mit den drei strengen Kriegswintern von 1939/40 bis 1941/42 und dem Nachkriegswinter 1946/47 zu einer klimatologischen Kühlphase, die vom Ende der 1930er bis in die späten 1960er Jahre andauerte, begann mit Schnee Mitte November 1962 und einem polaren Kaltluftvorstoß im dritten Drittel des Monats.

  • Im Winter findet man ihn im dichten Unterwuchs von Wäldern.
  • Im Winter ziehen Bachstelzen meist nach Süden, wobei die Länge der Zugwege stark variiert.
  • Während sich die altgermanische Bezeichnung „wrendo“ im Englischen („winter wren“, Winterkönig) gehalten hat, wurde sie in Deutschland verdrängt.
  • Manche Arten überwintern aber als Puppe. Hier entwickeln sich die Falter schon vor dem Winter, schlüpfen aber erst im Frühling.
  • Der Hungerwinter 1946/47 war einer der kältesten Winter in Deutschland.

  • 1928 fuhr die Bahn erstmals auch im Winter bis zur Riffelalp, dies ermöglichte die erste Wintersportsaison in Zermatt.
  • Die erste Sommer-Universiade wurde von der FISU 1959 in Turin (Italien) und die erste Winter-Universiade 1960 in Chamonix (Frankreich) veranstaltet.
  • Überwintert er in einem Astloch oder unter der Rinde eines Baumes, so wird der Winter mild, vergräbt er sich im Laub am Boden, soll der Winter hart werden.
  • "<b>Winter, so unsagbar Winter ..." beschreibt die Entwicklung eines konfliktbeladenen Ich-Erzählers weg von einer angstgesteuerten, radikalen und destruktiven Weltsicht hin zu einer freien, selbstbestimmten Existenz.
  • Insbesondere im nahrungsarmen Winter kommt es entsprechend zu größerer Konkurrenz zwischen den Gazellen und vor allem Hausschafen, die auf dem Hochplateau überwintern, wobei die Überschneidung der Nahrungspflanzen von 43 % bis 57 % im Sommer auf 76 % im Winter ansteigt.

  • Der Hungerwinter 1946/47 gilt als einer der kältesten Winter in Deutschland seit Jahrzehnten (Liste hier) und als strengster Winter des 20. Jahrhunderts im Nordseeraum.
  • Der Begriff wird teilweise als Analogiebildung zum nuklearen Winter gedeutet und dabei teilweise dem Lisp-Entwickler Richard P.
  • Ab 1930 verbrachte Sharp zusammen mit seiner zweiten Frau "Louise" mehrere Winter in Hawaii.
  • Das Artepitheton "winteri" ehrt wahrscheinlich John Wi(y)nter, Vize-Admiral und Kapitän des Schiffs "Elizabeth" bei Drakes Weltumsegelung 1577 bis 1580, obwohl bei der Erstveröffentlichung durch die Forsters nichts angegeben ist. Winter verwendete die Rinde dieser Pflanzenart gegen Skorbut.
  • Der Hungerwinter 1946/47 ereignete sich zwischen November 1946 und März 1947.

    Werbung
    © dict.cc Slovak-German dictionary 2024
    Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
    Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!