Werbung
 Übersetzung für 'Urteilskraft' von Deutsch nach Spanisch
NOUN1   die Urteilskraft | -
NOUN2   die Urteilskraft | die Urteilskräfte
juicio {m} [facultad para juzgar]Urteilskraft {f}
4
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Urteilskraft' von Deutsch nach Spanisch

Urteilskraft {f}
juicio {m} [facultad para juzgar]
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • Häufig ist die Apathie mit anderen Symptomen verbunden, wie beispielsweise Appetitlosigkeit, Traurigkeit, Niedergeschlagenheit, Schlaflosigkeit (oder Schläfrigkeit) und Veränderungen der Urteilskraft.
  • erfolgte 1928 in Marburg bei Martin Heidegger mit der Arbeit "Kants „Kritik der ästhetischen Urteilskraft“.
  • Beide verwenden den Ausdruck im Sinn der Ästhetik und praktischen ethischen Vernunft (Kants "Kritik der Urteilskraft" sowie "Kritik der praktischen Vernunft").
  • Diese sind faszinierende kulturgeschichtliche Zeugnisse von starker persönlicher Ausdrucks- und Urteilskraft.
  • Die gemeinnützige Stiftung fördert die politische Bildung zur Entwicklung der persönlichen Urteilskraft und der politischen Handlungsfähigkeit.

  • Hans-Georg Gadamer (1900–2002) zählt Geschmack neben Bildung, Urteilskraft und Sensus communis zu den humanistischen Leitbegriffen.
  • Sie dienen der bestimmenden Urteilskraft (Subsumption) ebenso wie der reflektierenden Urteilskraft.
  • Die Leistung der Urteilskraft ist ein weiterer Forschungsschwerpunkt Wielands.
  • Denn schon Kant sah eine Vermittlung zwischen den Reichen der Notwendigkeit (in der theoretisch erfassten Natur) und der (praktischen) Freiheit allenfalls über die (ästhetische) Urteilskraft, hatte aber beispielsweise betont, zumindest das ästhetisch Schöne gebe dem Subjekt ein Einheitsversprechen.
  • In der "Kritik der Urteilskraft" (1790) behandelt Kant darüber hinausgehend auch die Frage nach der Gültigkeit von Geschmacksurteilen, also einer Ästhetik im modernen Sinn und der teleologischen Urteilskraft, die die Zuschreibung von Zwecken oder Intention zur Aufgabe hat.

  • Diejenigen, deren Urteilskraft mangelhaft ist, haben – nach Kant – keinen Gemeinsinn.
  • Die Analytik der Grundsätze ist damit eine Doktrin (Lehre) von Verstand (Begriff), Urteilskraft (Urteil) und Vernunft (Schlüsse) und dem Zusammenspiel dieser drei Erkenntnisvermögen.
  • Ursachen sind meistens in der Kompetenz des Helfenden, aber auch in der Urteilskraft des Hilfebedürftigen zu suchen.
  • Das Kompositum „Weltanschauung“ findet sich zuerst in Immanuel Kants "Kritik der Urteilskraft" (Erster Theil, Zweites Buch, § 26) von 1790.
  • Das Thema Ästhetik als Theorie vom Schönen und Erhabenen behandelte Kant hingegen in der "Kritik der Urteilskraft" als Lehre vom ästhetischen Urteil.

  • In der "Kritik der Urteilskraft" anerkennt Kant selbst die Grenzen dieses früheren Begriffs von Naturwissenschaft und stellt fest, „daß wir die organisirten Wesen und deren innere Möglichkeit nach bloß mechanischen Principien der Natur nicht einmal zureichend kennen lernen, viel weniger uns erklären können“ Kant führt hier den Begriff des Naturzwecks ein, der von grundlegender Bedeutung für die Entwicklung der Naturphilosophie Schellings und Hegels wird.
  • Um 1791 wurde in Schillers Werk der Einfluss der Kantischen Philosophie – vor allem der Ästhetik aus der "Kritik der Urteilskraft" – immer deutlicher.
  • Neben seiner beruflichen Tätigkeit an der Thales-Akademie sowie als Lehrbeauftragter an der Universität Basel arbeitet Dries weiterhin an der Universität Freiburg an seinem Habilitationsprojekt „Urteilskraft.
  • Laut Hartmut Ruddies übten Geyers analytische Brillanz und theologische Ernsthaftigkeit, die Verbindung von begrifflicher theologischer Klarheit und ethischer und politischer Urteilskraft sowie sein auch ästhetisch mitreißender Vortrag eine starke unmittelbare Wirkung auf seine Studenten aus.
Werbung
© dict.cc Spanish-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!