Werbung
 Übersetzung für 'Kalkül' von Deutsch nach Ungarisch
NOUN1   der Kalkül [Mathematik] | die Kalküle
NOUN2   das / [auch] der Kalkül [allgemeinsprachlich] | die Kalküle
SYNO Berechnung | Kalkül | längerfristig ausgerichtetes Handeln | ...
mate.
számítás
Kalkül {m}
1 Übersetzung
Neue Wörterbuch-Abfrage: Einfach jetzt tippen!

Übersetzung für 'Kalkül' von Deutsch nach Ungarisch

Kalkül {m}
számításmate.
Werbung
Anwendungsbeispiele Deutsch
  • ein Kalkül kann auch ganz ohne Axiome auskommen, wenn er ausreichend viele bzw.
  • Der Pi-Kalkül (π-Kalkül) ist ein Prozesskalkül, der von Robin Milner, Joachim Parrow und David Walker in den 1990er Jahren als Nachfolger des Calculus of Communicating Systems (CCS) entwickelt wurde.
  • Coq verwendet den Kalkül der induktiven Konstruktion, eine Form des Konstruktionskalküls.
  • Konrad Zuse nutzte bei der Entwicklung des Plankalküls die Arbeiten zum Lambda-Kalkül von Alonzo Church und Stephen Kleene aus den 1930er Jahren.
  • Ein Kalkül, der Axiome beinhaltet – egal wie viele oder wie wenige –, wird "axiomatischer Kalkül" (auch „axiomatischer Regelkalkül“) genannt.

  • Der chilenische Biologe und Systemwissenschaftler Francisco Varela hat 1975 eine Erweiterung des Brownschen Indikationenkalküls zu einem dreiwertigen Kalkül vorgelegt.
  • Beispiele für Prozesskalküle sind CSP, CCS, ACP oder der Pi-Kalkül.
  • Im Einzelnen handelt es sich um die Sequenzenkalküle LJ und LK, die Systeme des natürlichen Schließens NJ und NK (J ist jeweils der intuitionistische und K der klassische Kalkül), die Bethschen Baumkalküle (Tableaux) und die Dialogische Logik.
  • Der Name "Baumkalkül" rührt daher, dass beim Ableiten in einem Beth-Kalkül eine Baumstruktur erzeugt wird.
  • Als Termkalkül bezeichnet man in der mathematischen Logik jenen Kalkül, mittels welchem man alle korrekten Terme über einem Alphabet erzeugen kann.

  • Der Tensorkalkül wurde Anfang des 20. Jahrhunderts insbesondere von Gregorio Ricci-Curbastro und seinem Schüler Tullio Levi-Civita entwickelt und die zentralen Objekte dieses Kalküls waren die Tensoren.
  • Ursprünglich wurde der Tensorkalkül nicht in dem modernen hier vorgestellten algebraischen Konzept untersucht, sondern entstand aus Überlegungen zur Differentialgeometrie.
  • Es ist wichtig, sich zu vergegenwärtigen, dass Vollständigkeit eine Eigenschaft eines Kalküls ist.
  • Wir bezeichnen im Folgenden wie üblich die Ableitbarkeitsrelation des zugrundegelegten logischen Kalküls (Sequenzenkalkül, Kalkül des natürlichen Schließens) mit [...]; sei [...] die zugehörige Inferenzoperation, die also jeder Menge M von Axiomen die zugehörige "Theorie" [...] zuordnet.
Werbung
© dict.cc Hungarian-German dictionary 2024
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (nur Englisch/Deutsch).
Links auf das Wörterbuch oder auch auf einzelne Übersetzungen sind immer herzlich willkommen!